Energie sparen in der Küche

Die richtige Inneneinrichtung und das passende Raumdesign sind nicht nur eine Frage der passenden Optik und schicker Möbel, sondern viel mehr ein stimmiges Gesamtkonzept für alle Aspekte der eigenen vier Wände. Dabei wird gerade auf Grund von stetig ansteigenden Energiekosten und durch das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und ökologische Aspekte, die Energieeffizienz der Geräte ein immer wichtigerer Entscheidungsfaktor.

Insbesondere in der Küche finden sich häufig die Geräte mit dem größten Energieverbrauch und somit auch dem größten Potential für Einsparung und Optimierungen. Die sogenannte "Weiße Ware", also Küchen- und Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und natürlich auch Kühlschränke, beschreiben hierbei die meist größte Gruppe an Energieverbrauchern in der Wohnung oder dem Haus.
Energie sparen Kühlschrank rot

Welche Geräte sind die größten Energieverbraucher

Diese Frage lässt sich gar nicht so einfach und auf Anhieb allgemein gültig beantworten. Insbesondere können hierbei auch das Alter und die Ausführung der einzelnen Geräte eine sehr große Rolle spielen. Generell kann man aber sagen, dass die Geräte mit der meisten durchschnittlichen Laufzeit auch den größten Energieverbrauch besitzen. So verbraucht ein Side-by-Side Kühlschrank, der ja bekanntlich 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche betrieben wird, mehr als eine Waschmaschine, die zwar während der Laufzeit einen höheren Verbrauch aufweist, aber eben auch nur zwei bis drei Mal pro Woche benutzt wird.
Energie sparen Kühlschrank side by side

Wer einen etwas detaillierten Überblick über den realen Stromverbrauch seiner Haushaltsgeräte bekommen und somit die Stromfresser finden möchte, dem empfehlen wir die Anschaffung einen Energiskosten-Messgeräts. Diese kleinen Helfer können einfach vor dem Gerätestecker in die Steckdose gesteckt werden und messen daraufhin den exakten Verbrauch des angeschlossenen Haushalts- oder Küchengeräts. Die Anschaffungskosten liegen zwischen 10 und 40 Euro und ermöglichen die exakte Kontrolle des Stromverbrauchs.

Hier findet man eine Übersicht einiger Energiekosten-Messgeräte bei Amazon.

Wie funktioniert die Auszeichnung der Geräte

Jeder wird voraussichtlich auch schon einmal die Energieverbrauchskennzeichnung auf modernen Küchengeräten, Elektro- und Haushaltsgeräten und Lampen gesehen haben, bei welcher die einzelnen Produkte mit Buchstaben von A – G gekennzeichnet werden. Die Kennzeichnung erfolgt in Anlehnung an das amerikanische bzw. britische Schulnotensystem, bei welchem A die höchste bzw. beste und G die schlechteste Bewertung darstellt.
Durch den Umstand, dass der zu Grunde liegende Energieeffizienzindex aus dem Jahre 1998 stammt und sich seither die Technik deutlich verbessert hat, wurden über die letzten Jahre die Bestnote noch durch weitere "+"-Ergänzungen erweitert. Aktuell ist die bestmögliche Bewertung für die meisten Geräte also A+++.
Energie sparen Küche

Diese Kennzeichnung der Produkte hilft also schon einmal bei der grundsätzlichen Bewertung vor dem Kauf eines neuen Geräts. Leider wird hierbei aber nicht der reale Verbrauch, sondern lediglich die Energieeffizienz bewertet. So kann es also sein, dass auch ein sehr großer Kühlschrank mit vielen zusätzlichen Funktionen, trotz einer Bewertung von "A" oder besser insgesamt einen sehr hohen Stromverbrauch mit sich bringt.
Weitere Informationen hierzu findet man unter Anderem auch auf der entsprechenden Wikipedia-Seite zum Thema Energieverbrauchskennzeichnung
Energie sparen in der Küche
Fotos von www.smeg.fr

Was sollte man also tun

Wer nun also vor der Neuanschaffung eines Kühlschranks steht, sollte sich schon im Voraus genau informieren und eine klare Vorstellung des Einsatzbereiches haben. Wer nämlich z.B. einen überdimensioierten Kühlschrank anschafft, der wird mit Sicherheit bei der Stromrechnung drauf zahlen. Sinnvoll ist es also, sich schon vorab im Internet zu informieren. Hier findet man neben Tests, Bewertungen und Checklisten auch noch mehr Infos zu amerikanischen Kühlschränken. Mit diesen weiterführenden Informationen und Auszeichnungen zur Auswahl des passenden Gerätes kann man im Anschluss mit konkreten Vorstellung auch das richtige Gerät finden und kaufen.

Auch sollte man die entsprechenden Energieeffizienauszeichnungen berücksichtigen und möglichst moderne und aktuelle Geräte in Betracht ziehen, da diese meisten die höchsten Effizienz-Stufen und den besten Wirkungsgrad beim Energieverbrauch besitzen. Mit diesen Tipps sollte also auch beim nächsten Kühlschrank das passende und stromsparende Gerät gefunden werden und nicht nur mit gekühlten Getränken sondern auch der Stromrechnung den Besitzer glücklich machen.

Kommentar schreiben