3 coole Deko-Ideen für selbst geschossene Fotos

Ein gelungener Schnappschuss oder ein tolles Foto aus dem Urlaub, ein Naturbild vom letzten Reiseziel oder eine emotionale Erinnerung festgehalten im Selfie. Schade darum, wenn sie auf dem mobilen Datenspeicher, in der Cloud oder der Fotokiste in Vergessenheit geraten. Eine moderne Art und Weise, um das fotografierte Lieblingsmotiv dekorativ zu inszenieren muss her! Wir geben 3 kreative und schnelle Tipps, wie man mit selbst geschossenen Fotos schöne Wohnaccessoires gestalten und sie als Geschenkidee oder zur individuellen Dekoration der eigenen vier Wände einsetzen kann.
3 coole Deko-Ideen für selbst geschossene Fotos
Foto von www.personello.com

Fotos am Vorhang-Seil

Um Gardinen und Vorhänge aufzuhängen benötigt man heutzutage keine Gardinenstange oder Schienensysteme mehr. Viele nutzen dafür längst Drahtseile, die mittlerweile überall im Handel für kleines Geld erhältlich sind. Diese Vorhangseile lassen sich hervorragend zum Foto-Display umfunktionieren. Vor allem, wenn man eine kleine Fotoserie oder mehrere Bilder in den Mittelpunkt rücken möchte.

Einfach ein Vorhang-Seil und die passende Anzahl Wandhalterungen kaufen. Nach Anleitung anbringen und mit kleinen Clips die Lieblingsfotos am Seil befestigen. Dabei kann ein langes Vorhang-Seil super gut auch auf unterschiedliche Längen gekürzt werden, sodass sich problemlos mehrere moderne Foto-Displays daraus fertigen lassen. Wer die Seile nicht zu straff spannt schafft außerdem eine peppige Dynamik. Ein weiterer Vorteil: wer die Fotos zur Stimmung oder Jahreszeit passend verändern will, kann sie ohne großen Aufwand jederzeit austauschen.

Fotos auf Holz

Wer sich vor ein bisschen mehr Aufwand nicht scheut, kann mit Fotos auf Holzbrettern ein tolles, individuelles Accessoire zaubern. Der Vorgang selbst ist eigentlich einfach, benötigt aber etwas mehr Zeit und Zubehör:

Man druckt ein Foto in der gewünschten Größe aus, bestreicht es mit einem Schwammpinsel großzügig mit einem Transfer-Medium und streicht bzw. presst es dann plan und ohne Luftblasen auf das unbearbeitete oder lackierte Holz – eventuell unter Zuhilfenahme einer kleinen Farbwalze. Das Foto muss dann über Nacht auf der Holzoberfläche trocknen. Zum Ablösen benutzt man am nächsten Tag ein angefeuchtetes Tuch, mit dem man das Papier entfernt und der Druck bleibt auf dem Holz zurück.

Bei dieser kreativen Lösung zur Dekoration mit eigenen Fotos gibt es ein paar Dinge zu beachten: Gegebenenfalls sollte man das Foto vor dem Ausdrucken spiegelverkehrt drehen, um es auf dem Holz seitenrichtig abzubilden.

Foto-Untersetzer im Polaroid-Look

Wanduhren oder Kacheln mit eigenen Fotos zu verzieren ist eine weitere Möglichkeit, mit eigenen Schnappschüssen und Bildern die eigene Bleibe zu verzieren – dabei müssen die Fliesenkacheln nicht mal auf einen Einsatz als Untersetzer limitiert bleiben. Wer gerade einen Fliesenspiegel hinter dem Herd kachelt oder das Bad renoviert, kann hier super individuelle Motive schaffen, wenn er im Vorfeld kleinere oder größere Kacheln mit eigenen Fotomotiven versieht.

Als Untersetzer in Polaroid-Optik muss das Format der Fotos ggf. angepasst werden: auf 8 bis 9 cm x 8 – 9 cm für kleinere Kacheln – weiße, für den gelungenen Polaroid-Effekt. Auf 14 cm (B) x 11,5 cm (H) für größere. Auch hier kommt Transfer-Mittel (Mod Podge) zum Einsatz. Damit werden die auf Fotopapier oder entwickelten Fotos rückseitig bestrichen. Dann wird das Bild vorsichtig, mit gleichem Abstand zum rechten und linken Rand auf die oberen 2 Drittel der Kachel gelegt und angepresst. Dann wird das Foto etwa eine halbe Stunde antrocknen gelassen. Danach die gesamte Kachel mit dem Transfer-Medium bestrichen und eine weitere Stunde trocknen gelassen. Danach mit Acrylspray besprüht und 24 Stunden trocknen gelassen. Sollen die Polaroid-Kacheln als Untersetzer für heiße Getränke benutzt werden, muss eine weitere Versiegelung mit Gloss-Lack stattfinden.
Foto Untersetzer als Dekoidee
Foto von www.personello.com

Komfortabel, professionell und kreativ

Wer keine Zeit, kein kreatives Händchen oder keine Lust auf die Arbeit hat, aber dennoch auf eine moderne Foto-Dekoration nicht verzichten möchte, kann sich an Profis wenden. Sie können mit persönlichen Fotos und Bildern Deko-Accessoires bedrucken und man erhält ein professionell gearbeitetes, individuelles Einrichtungselement zurück: von Aufbewahrungsdosen über Schiefertafeln bis hin zu Wanduhren kann man so das eigene Zuhause mit selbstgeschossenen Fotos und Lieblingsmotiven gestalten – und den fotografierten Erinnerungen den ihnen angemessenen Stellenwert einräumen.

Ähnliche Beiträge

Wenn der Herbst sich besonders im Oktober noch von seiner angenehmen, goldenen Seite zeigt und mit den letzten, wärmenden Sonnenstrahlen zu Spaziergängen in Wald und Wiese lockt, ist das für Deko-Fans ein wahres Paradies. Goldgelbe, orangefarbene und rote Blätter segeln

Halloween ist nach der Walpurgisnacht eines der traditionellsten Feste der Kelten, so sagt die Legende. Gefeiert wurde Halloween (vom Englischen All Hallows Eve; der Abend vor Allerheiligen) in der Neuzeit vor allem im katholischen Teil Irlands. Dort wurden dann am

Wohnlich und gemütlich möchte man es haben, wenn man in sein Wohnzimmer kommt und zusätzlich sollte es auch noch ansprechend gestaltet sein. Ein wichtiges Gestaltungselement ist die Wandgestaltung, denn diese beeinflusst den Raum sehr stark jedoch nimmt man das meistens

Schöne Accessoires lassen die eigenen vier Wände direkt viel gemütlicher wirken und geben der Wohnung ein eigenes Ambiente. Möchte man ganz individuell seine Ideen auch bei den Accessoires umsetzen, kann man sein Lieblingsfoto zum absoluten Eyecatcher an der Wand werden


Kommentar schreiben