Apple HomeKit-Geräte kommen im Juni

Normalerweise denkt man bei der Firma Apple (www.apple.de) ja nicht gerade an Raumgestaltung und Interior Design. Wenn man aber etwas genauer hinschaut wird man erkennen, dass Apple schon länger an seiner HomeKit genannten Heimvernetzungstechnik arbeitet. Nun wurde angekündigt, dass im Juni die ersten Accessoires und Gadgets für das Smart-Home mit HomeKit erscheinen sollen. Anfangs gab es bei den Produzenten scheinbar zwar noch Kompatibilitätsprobleme, welche nun aber scheinbar weitestgehend behoben sein sollen. Als Termin für die Veröffentlichung weiterer Details zum Thema HomeKit wird die Entwicklerkonferenz WWDC Anfang Juni hoch gehandelt.
Apple Homekit

Zum Smart-Home mit Apple

Mit HomeKit bietet Apple eine zentrale Stelle zur Verwaltung von elektronischen Heimgeräten und Accessoires. Die Technik wurde bereits letztes Jahr mit der Einführung von iOS 8, dem aktuellen Betriebssystem für Apple-Geräte wie das iPhone oder iPad, eingeführt. HomeKit bietet also die Möglichkeit zum Beispiel seine Lampen, die Heizung oder Elektrogeräte in der Küche über das mobile Endgeräte zu steuern. Hierbei sind auch sogenannte "Szenen" vorgesehen. Hiermit lassen sich dann Einstellungen gruppieren und koppeln. Eine vorstellbare Szene wäre z.B. für die Nachtruhe denkbar, mit dieser könnte man dann mit nur einem Befehl alle noch brennenden Lichter im Haus abschalten, die Kaffeemaschine für den nächsten Morgen vorbereiten und die Alarmanlage scharf schalten.
Apple HomeKit Schema

Smart-Home-Steuerung per Sprache

Neben den unzähligen denkbaren Möglichkeiten zum Einsatz von Apples HomeKit gibt es noch eine weitere praktische Besonderheit. Der im iOS integrierte Sprachsteuerungs-Assistent Siri soll ebenfalls mit HomeKit benutzbar sein und somit eine einfache und schnelle Steuerung der smarten Geräte im eignen Haus oder der eigenen Wohnung mit der bloßen Stimme ermöglichen.

HomeKit Video

Das Haus wird immer "smarter"

Das die vernetzte Wohnung oder das "smarte" Heim absolut im Trend liegen, ist ja schon etwas länger kein Geheimnis mehr. Aus diesem Grund werden wir wohl auch zukünftig immer häufiger Firmen und Anbieter aus der Technologiebranche in allen Bereichen rund um die Themen Inneneinrichtung, Raumgestaltung und Interior Design antreffen.

Hier geht es zur englishsprachigen Entwickler-Website für Apples HomeKit: https://developer.apple.com/homekit/

Ähnliche Beiträge

Der Bereich Smart-Home bekommt einen wachsenden Stellenwert bei der Wohnungseinrichtung. Es wird immer wichtiger, dass die technologischen Errungenschaften wie Internet, Tablet und Smartphone auch beim Interior Design Beachtung finden. Das scheint nun auch die schwedische Möbelhaus Kette IKEA verstanden zu

Mit der Designleuchte Hue Go aus dem Hause Philips erweitert der Anbieter seine Kollektion Hue um eine weitere smarte Lampe. Das App-gesteuerte Lichtsystem Hue ermöglicht die individuelle Lichtgestaltung von bis zu 50 Lichtquellen. Hierbei kann man neben der Lichtintensität auch

Einer der Räume, in dem wir einen sehr großen Teil unserer Freizeit verbringen, ist bekanntlich das Schlafzimmer. Auch wenn man sich im Schlafzimmer meistens ja „nur“ zum Schlafen aufhält, gibt es hier einiges zu beachten. Als Ort der Ruhe und

Ein Wohnzimmer oder Schlafzimmer kann man mit vielen Elementen gemütlich und beruhigend einrichten. Doch eine wunderbare Möglichkeit ist die Raumgestaltung mit Aquarien. Die beruhigende Wirkung eines Aquariums ist bewiesen und verwandelt jeden Raum auf eine magische Art und Weise. Ein


Kommentar schreiben