Barrierefreiheit im Badezimmer

Leider werden wir alle nicht jünger und gerade im Alter kann es sich als äußerst nützlich erweisen, ein barrierefreies Badezimmer zu besitzen. Muss man sein Badezimmer im Laufe der Jahre eh einmal renovieren, bietet es sich daher an, vorsorglich ein paar Umbauten im Bad vorzunehmen. Schließlich möchte man es neben einem schmucken Design in seinem Bad so bequem wie möglich haben und das am besten in jeder Lebenslage.
Barrierefreiheit im Badezimmer
Ein barrierefreies Badezimmer bietet nämlich im direkten Vergleich wesentlich mehr Flexibilität als ein herkömmliches Bad. Selbst mit einem Rollstuhl könnte man noch ohne fremde Hilfe sein Bad aufsuchen, wenn dieses dementsprechend gestaltet wurde. Dazu gibt es bspw. Waschtische, die vom Design her extra so konzipiert werden, dass sie rollstuhlgerecht unterfahren werden können.

Kann man gesundheitlich bedingt nicht mehr längere Zeit stehen, gibt für die Wand auch extra Kippspiegel. Diese werden fest an der Wand installiert, lassen sich dann individuell nach den eigenen Bedürfnissen in die gewünschte Position bringen. So kann man sich bequem im Sitzen spiegeln und schick zurecht machen. Eine gute Auswahl an solchen Spiegeln und ähnlich praktischen Utensilien findet man im Internet unter http://barrierefrei.de/barrierefrei-shop/kippspiegel.html.
Barrierefreies Badezimmer
Fotos von idealstandard.de

Neben der hohen Flexibilität ist in einem barrierefreien Badezimmer vor allem der Komfort dementsprechend höher. Eine ebenerdige Dusche ist schließlich für alle wesentlich bequemer und einfacher zu betreten, als ein herkömmliches Modell. Außerdem ist eine ebenerdige Dusche sicherer, da dank ihr die Unfallgefahr im Badezimmer sinkt. Wer gerne ausgiebig die eigene Dusche nutzt, kann es sich mit einem extra Duschhocker in ihr bequem machen. Haltestangen sorgen für zusätzlichen Halt und noch mehr Sicherheit beim Duschen.

Möchte man auch im höheren Alter nicht auf sein entspannendes Schaumbad verzichten, gibt es spezielle Badewannen mit integrierter Tür zum bequemen einsteigen. Sicher und einfach gelingt man so in seine Badewanne und anschließend auch heil wieder heraus. Unter Berücksichtigung von ein paar einfachen Tipps lässt sich das eigene Bad also schön und für jedes Alter bequem und überaus komfortabel gestalten.

3 Kommentare zu “Barrierefreiheit im Badezimmer

  1. Hallo.
    Ein sehr interessanter und nützlicher Artikel. Man sollte nicht vergessen, dass man einmal älter und wenig beweglich wird. Wir werden jetzt unser Bad umbauen und haben gerade daran gedacht. Zum Glück gibt es heutzutage eine große Auswahl an eleganten barrierfreien Lösungen bei vielen Sanitärherstellern. Wir haben passendes Design bei Roca Waschtisch gefunden. Mit den Duschkabinen ist es kein Problem das richtige räumige Modell zu finden. Das Design auf dem zweiten Foto finde ich toll. Danke für die Inspiration! Lg


Kommentar schreiben