Besser organisiert im Arbeitszimmer mit Rollcontainern

Um den Arbeitsbereich Zuhause möglichst effektiv nutzen zu können, sollten der Raum und der Schreibtisch möglichst effizient organisiert sein. Für eine optimale Raumgestaltung im Arbeitszimmer braucht man sowohl den passenden Schreibtisch, als auch eine ideale Beleuchtung, genug Raum in Ablageflächen, Schränken, Regalen und Schubladen. Denn genau diese müssen möglichst intuitiv und leicht zugänglich organisiert werden, um konzentriert in den eigenen vier Wänden seine Arbeit verrichten zu können.

Allzu oft sind Schubfächer auf und unter dem Schreibtisch die einfachste Lösung mit dem meisten Platz für die Aufbewahrung von Dokumenten, Unterlagen und Arbeitsmaterialien. Da ist es gar nicht so einfach, Schubladen, Hängeregister und Rollcontainer gekonnt zu sortieren und aufzuräumen. Um aber nicht Gefahr zu laufen, dass der komplette Schreibtisch in Papierstapeln und Ordnern versinkt, ist es notwendig etwas Ordnung ins nur allzu leicht entstandene Home-Office-Chaos zu bringen.
Besser organisiert im Arbeitszimmer mit Rollcontainern

Das Wichtigste zuerst

Der Anfang ist immer der härteste Schritt und das ist in diesem Fall das Entrümpeln des Schreibtisches und der bereits vorhandenen Stauraumes. Es gilt also zunächst, alles aus und vom Schreibtisch heraus- und herunterzunehmen, was sich dort so angesammelt hat. Das gilt auch für Schränke, Schubfächer, Register und Rollcontainer. Wenn dann alle Unterlagen ihren Weg auf einen der wahrscheinlich längst zahlreichen Stapel auf dem Boden gefunden haben, sollte man aussortieren, was noch benötigt wird und was weg kann. Dann kann man nämlich im nächsten Schritt zum gut organisierten Home Office die den vorhandenen Platz besser abschätzen und nutzen. Grundlage dafür ist unter anderem die Überlegung, wozu das heimische Arbeitszimmer vorrangig genutzt werden wird: Buchhaltung, Heimarbeit, künstlerische Betätigungen oder ähnliches.

Den Stauraum als hierarchisches System begreifen

Die Ablageflächen, die sich in Reichweite zum Schreibtischstuhl befinden, sollten die für die tägliche Arbeit wichtigsten Utensilien und Unterlagen beinhalten. Für Rechtshänder sollten der Stauraum vorrangig rechts positioniert sein, für Linkshänder links. Je wichtiger ein Dokument oder Arbeitsmaterial, desto sinnvoller ist es, dieses auf der Seite der dominierenden Hand zu verstauen. Das verkürzt Arbeitsschritte und hilft bei der Orientierung im Hierarchiesystem.

Bestimmten Dingen feste Plätze zuzuordnen kann ebenfalls helfen, den Arbeitsbereich effizienter zu gestalten. Hierzu darf gut und gerne auf Etiketten und Labels zurückgegriffen werden. Denn gut beschriftete Schubfächer, Ordner und Ablagen machen es leichter, seine Utensilien zu finden und zu sortieren. So weiß man jederzeit, wohin welche Materialien gehören: Bürobedarf in dieser Schublade, alte Korrespondenzen, Rechnungen und Akten in jenes Register, Stifthalter rechts, Agenda links auf dem Schreibtisch, usw.
Rollcontainern für das Büro
Die oberste Schublade vom Aktenschrank oder Rollcontainer sollte auch oberste Priorität zugewiesen bekommen. Das bedeutet, die Utensilien, die die Grundlage der täglichen Aufgaben bilden, sollten jederzeit in den obersten Schubladen leicht zugänglich verstaut werden. Dazu gehören zum Beispiel Stifte, Tacker, Büroklammern, Tipp-Ex und Post-its. Aber auch Geldbörse und Schlüssel sind darin gut aufgehoben. Wichtig ist, dass man eine sehr minimalistische Auswahl trifft, denn sonst sammelt sich schnell wieder Überflüssiges und Unwichtiges an.

Wenn klar ist, welche Utensilien und Unterlagen wohin sollen und alles Notwendige beschriftet ist, ist es Zeit, die Schubladen und Container einzuräumen. Der Schlüssel zu einem aufgeräumten und effizient organisierten Arbeitsbereich ist die Schubladen und Register sorgfältig, bewusst und eins nach dem anderen einzusortieren. Sinnvoll ist es etwa, Reißzwecken, Tackernadeln, Lineale und Visitenkarten in einer Schublade zu lagern, Headsets ebenfalls in einem eigenem Schubfach, genauso wie Kabel und Computerzubehör.

Damit die Dinge nicht (wieder) anfangen, sich zu stapeln und durcheinander zu geraten, ist es sinnvoll, auf ein paar mikro-organisatorische Tricks und Kniffe zurückzugreifen. Rollcontainer fürs Büro von Weberbüro können dabei helfen. So bleibt der Arbeitsbereich jederzeit übersichtlich.


Fotos von www.einrichten-design.de

Kommentar schreiben