Bettwäsche zum Wohlfühlen

Gerade im Schlafzimmer ist eine angenehme Wohlfühlatmosphäre besonders wichtig. Schließlich möchte man sich dort in aller Ruhe von seinem stressigen Arbeitstag erholen, um so wieder entspannt und erholt in den neuen Tag starten zu können.

Dazu benötigt man zum einen ein bequemes Bett, das über eine vernünftige Matratze verfügt und so dem Schlafenden einen angenehmen Liegekomfort bietet. Ist die Matratze nicht auf die Bedürfnisse und Ansprüche des Schlafenden ausgerichtet, bleibt der erholsame Schlaf meist aus und Rückenschmerzen, Verspannungen und unruhige Nächte sind die unschönen Folgen.
Bettwäsche mit Mustern
Genauso sind jedoch auch passende Bettdecken wichtig. Schließlich möchte man sich nachts mit ihnen vernünftig zudecken und sich in seine Bettwäsche kuscheln. Bei der Auswahl der passenden Bettdecken sollte man darauf achten, dass diese für ein angenehmes Innenraumklima im Bett sorgen und nicht zu schwer sind. Schließlich möchte man starkes Schwitzen aufgrund minderwertiger Bettdecken vermeiden, da so der erholsame Schlaf ebenfalls gefährdet ist.

Hat man für sich passende Bettdecken gefunden, darf natürlich auch schöne Bettwäsche nicht fehlen. Je nach Saison kann man sich für eher wärmende Stoffe entscheiden, oder für Materialien, die besonders atmungsaktiv sind und selbst in der wärmeren Jahreszeit angenehm die Haut umschmeicheln.
Bettwäsche zum Wohlfühlen
Bettwäsche hat jedoch nicht nur einen praktischen Nutzen, es gibt inzwischen auch überaus dekorative Modelle, die als schicke Accessoires für das Schlafzimmer genutzt werden. Je nach Saison kann man sein Bett mit der passenden Bettwäsche verschönern, wenn so etwas gewünscht ist. Wer es lieber etwas dezenter bevorzugt, der entscheidet sich für unifarbene Bettwäsche.

Besonders modern ist momentan Bettwäsche mit tollen Mustern. Passt diese optisch auch noch zum Rest des Schlafzimmers, ergibt sich vom Innenraumdesign her eine besonders gelungene Komposition. Tagesdecken können tagsüber noch für zusätzlichen Pfiff im Schlafzimmer sorgen und als schickes Dekoelement genutzt werden.
Wohlfühl Bettwäsche
Fotos von loberon.de

Ist man handwerklich überaus geschickt, kann man sich seine Bettwäsche auch selber anfertigen. Gerade, wenn man ungern Produkte von der Stange kauft und eher individualistisch veranlagt ist, kann man sich so seine eigenen Schmuckstücke für das Bett an der Nähmaschine zaubern. Praktisch ist dafür der sog. endlos Reißverschluss, den man in seine Bettwäsche einnähen kann. So lässt sich diese schnell und einfach nach dem Beziehen schließen und es müssen nicht mühsam Knöpfe angenäht werden.

Kommentar schreiben