Das richtige Schlafsofa finden

Das Schlafsofa ist der Tausendsassa unter den Möbelstücken. Es eignet sich für alle Räume, kann beispielsweise das Gästezimmer ganz ersetzen oder es tagsüber zu einem gemütlichen Wohnraum für Besucher umgestalten. In der Einzimmerwohnung ersetzt ein Schlafsofa gar das zweite Zimmer und ermöglicht dem Bewohner, sein Wohnzimmer nachts in ein veritables Schlafzimmer umzugestalten. Denn so eine Multifunktionscouch gibt es in beinahe unendlich vielen Varianten. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich nicht nur in Form und Design, sondern auch in der Schlafqualität.
Schlafsofa Giorgio 250x100cm Schwarz Sofa mit Bettkasten

Der Schlafsofatest

Beim Schlafsofakauf hat man also die Qual der Wahl. Um für die eigenen Anforderungen auch genau das richtige Schlafsofa finden zu können, sollte man sich vor dem Kauf gut informieren. Eine mögliche Informationsquelle sind zum Beispiel die Ergebnisse eines eingehenden Produkttests auf schlafsofatest.de. Alle teilnehmenden Modelle wurden auf die Kriterien Polsterung, Polsterbezug, Gestell, Liegefläche und Preis/Leistung hin überprüft.
Schlafsofa Bulgur 182x81 Schwarz Weiss Schlaffunktion
Schlafsofa Bulgur 182x81 Schwarz Weiss Schlaffunktion offen

Für jeden Zweck das richtig Schlafsofa

Ob das Schlafsofa durch Umklappen, Ausziehen oder einen Drehmechanismus zum Bett wird, spielt eigentlich keine Rolle. Der Funktionswechsel muss sich nur mit einfachen Handgriffen bewerkstelligen lassen. Das ist eines der wichtigsten Kriterien, auf die man beim Kauf achten sollte. Also am besten im Möbelgeschäft nicht nur probesitzen und probeliegen, sondern einige Male die Verwandlung von der Couch zur Schlafgelegenheit vollziehen. Nur so merkt man, ob sich das Umfunktionieren in der Praxis auch wirklich leicht von einer Person handhaben lässt. Bei der Auswahl sollte man zudem unbedingt den künftigen Zweck des Schlafsofas berücksichtigen. Als Gästecouch, auf der nur ab und zu jemand nächtigen soll, taugt ein günstiges Exemplar. Möchte man das Möbelstück aber dauerhaft zum Schlafen verwenden, muss man auf gute Liegequalität achten. Denn manche Sofas haben Liegeflächen, die sich aus mehreren Teilen zusammensetzen, was auf die Dauer zu Rückenproblemen führen kann. Für Schlafsofas, die immer tagsüber als Wohnzimmercouch und nachts als Bett dienen sollen, greift man am besten etwas tiefer in die Tasche. Denn in diesem Fall sei zu einem Lattenrost mit guter Matratze geraten.
Schlafsofa Cady 200x90cm Weiss Couch mit Schlaffunktion
Fotos von www.delife.eu

Sofas für Dauerschläfer

Die Modelle der Schlafsofas, die sich für den permanenten Einsatz als Bett eignen, sind vielfältig. Ein Lattenrost sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Bei der Matratze hat man, wie bei einem echten Bett, die Auswahl. Die dünnste Variante ist der Futon, die japanische Matratze. Für einen dauerhaft guten Schlaf ist der Futon aber nicht die passende Variante. Eine Schaumstoffmatratze kommt da schon viel eher in Betracht. Hier gibt es aber beträchtliche Qualitätsunterschiede. Eine hochwertige Kaltschaummatratze ist auf jeden Fall eine gute Wahl fürs Schlafsofa als Bettersatz. Wie im richtigen Bett stehen auch beim Schlafsofa Latex- oder Federkernmatratzen zur Auswahl. Diese sind zwar die teuersten Varianten, sorgen dafür aber auch für einen rückengesunden und erholsamen Schlaf.

Kommentar schreiben