Das Stil-Glossar: 10 Einrichtungsstile verständlich erklärt

6. Modern

Definition Modern
Ein moderner Einrichtungsstil wird bestimmt von klaren, offenen und hellen Strukturen. Möbel und Inneneinrichtung unterliegen oftmals dem form-follows-function-Prinzip. Das heißt, die Zweckmäßigkeit gibt die Gestaltung der Einrichtungsgegenstände vor. Das Design ist demnach eher nüchtern, geradlinig und verzichtet auf zu viel Ornamentik. Modern heißt nüchtern, aber nicht kühl.

Merkmal Modern
Der moderne Einrichtungsstil ist geprägt von den namensgebenden, modernen Materialien. Viel Glas, das Transparenz und Helligkeit generiert. Metall und Chrom, das leicht, aber dennoch robust ist. Kohlefasern, die außergewöhnliche Möbeldesigns erlauben. Zeitgenössische Kunst und Multifunktionsmöbel sind keine Seltenheit in modern gestalteten Wohnungen.

Moderne Wohnungen sind eine kreative Spielwiese, auf der erlaubt ist, was gefällt. Die Grundgestaltung von Wänden und Böden sollte dabei zurückhaltend sein, damit die Möbel und Accessoires besser wirken können. Bunte Teppiche und Sofas, Kunstdrucke und Wandtattoos werden besonders vor hellen und kühlen Wandfarben sehr gut akzentuieren.

2 Kommentare zu “Das Stil-Glossar: 10 Einrichtungsstile verständlich erklärt

  1. Ein echt gelungener Überblick über die verschiedenen Einrichtungsstile. Ich fühl mich durch meine finnischen Wurzeln immer dem skandinavischen Stil am meisten verbunden. Man könnte fast schon sagen, skandinavisches Design als Lebenseinstellung. Dazu habe ich erst kürzlich auch selbst ein paar Worte geschrieben: https://sararoehl.com/2018/11/21/skandinavisches-design-als-lebenseinstellung/ – für Interessierte gibt´s da mehr zu Lagom,Hygge und Co. zu lesen.


Kommentar schreiben