Dekoideen zu Halloween

Am 31. Oktober ist es wieder soweit. Halloween steht vor der Tür und der eigentlich alte irisch/katholische Brauch hat nun auch seit ein paar Jahren auch Einzug in unsere Gefilde genommen.
In den USA ist Halloween schon lange ein fester Bestandteil der amerikanischen Tradition. Alle Häuser, Vorgärten und auch Einrichtungen erstrahlen zu dieser Zeit in den Farben Orange und Schwarz geschmückt mit gruseligen Motiven.

„Süßes, sonst gibt´s Saures“

Halloween ist eigentlich das Fest der Kinder. Denn bei diesem Fest wandern Kinder in gruseligsten Kostümen von Haus zu Haus und werden von kreativ geschmückten Häusern erwartet. Geschnitzte Kürbisse, Spinnenweben, spannende Dekoideen und auch Süßigkeiten für die Kleinen säumen die Häuser.
„Süßes, sonst gibt´s Saures“ ist der Spruch der Kinder, der an jeder Tür aufgesagt wird um ein paar Leckereien geschenkt zu bekommen. Ein wahres Fest für alle Sinne.
Dekoideen zu Halloween

Geschnitzte Kürbisse

Selbst geschnitzte Kürbisse sind die klassichen Dekoelemente für Halloween. Leicht zu erstellen, die auch gleichzeitig viel Spaß beim Basteln bringen.
Hier eine Anleitung für einen gruseligen Halloween Kürbis:
Es eignet sich am Besten ein großer und bereits reifer Kürbis zum Aushöhlen. Zuallererst trennt man den Deckel mit einem scharfen Messer oder einer kleinen Säge vom Rest des Kürbisses. Beim Aushöhlen kann man auf Hilfsmittel wie ein Messer und ein Löffel zurückgreifen. Um die Stabilität zu wahren, sollte die Wandstärke des Kürbis mindestens zwei Zentimeter betragen. Um dem Kürbis ein gruseliges Aussehen zu verleihen, kann man ein Motiv auf Papier aufzeichnen und es an den Kürbis heften. Mit Hilfe eines spitzen Gegenstandes dann die Konturen nachziehen und mit einem Stift anschließend nachgehen. Das erleichtert, wenn man nicht so gut darin ist, freihändig zu zeichnen. Anschließend mit viel Feingefühl die gewünschte Vorlage ausschneiden. Nun noch eine Kerze in den Kürbis stellen und schon ist der Gruselkürbis für Halloween fertig.
Dekoideen Halloween

Dekoideen leicht gemacht

Es muss aber nicht immer der klassische Kürbis sein um das Halloween Feeling in die Wohnung zu bringen. Eine gruselige Atmosphäre schafft man auch ganz leicht mit den Dingen, die man bereits zu Hause hat.
Ein altes Bettlaken könnte als Geist dienen. Schneide ein paar Löcher in das Bettlaken und spanne dieses über einen alten Fußball und hänge den Geist in den Eingangbereich deiner Wohnung. Mit Watte kannst du wunderbar Spinnenweben imitieren. Diese kannst du in der ganzen Wohnung verteilen und ein paar künstliche Spinnen hinein setzen. Die Fenster können auch mit Kunstblut oder Klebestreifen versehen werden.
Halloween Dekoideen
Um die Halloween Atmosphäre perfekt zu machen, kannst du den Esstisch mit kleinen gruseligen Accessoires schmücken und passend dazu ein paar Muffins oder eine Torte backen. Mit kleinen Pappkärtchen und Girlanden verleihst du jedem einzelnen Gegenstand nochmal einen besonderen Gruseleffekt. Die Tischdecke kannst du aus dunklen alten Tüchern basteln und an den Rändern unregelmäßig abschneiden. Ein paar alte Bücher und natürlich viele Kerzen geben den letzten Feinschliff.
Halloween
Fotos von www.candleandcake.co.uk

Kommentar schreiben