Der Geheimtipp für die kalten Tage – Dampfduschen

Gerade in der kühleren Jahreszeit versuchen viele von uns ihr Immunsystem so gut wie möglich zu stärken, um Infekten und Co. bestmöglich aus dem Wege zu gehen. Aber nicht nur eine gesunde Ernährung und ein wenig Sport sind förderlich. Die nötige Portion Entspannung und Wellness darf auch nicht fehlen, möchte man sich und seinem Körper einmal etwas Gutes gönnen. Warum soll man damit nicht direkt schon in den eigenen vier Wänden anfangen?
Philippe Starck Dampfdusche
Copyright Duravit AG

Eine hochwertige Dampfdusche überzeugt nicht nur mit ihrem schicken Design und ihren technischen Finessen. Der wohltuende Effekt von heißem Wasserdampf ist schon in der überaus traditionsreichen Hamam Kultur überliefert. Auch heutzutage macht man sich die positiven Auswirkungen von entspannendem Wasserdampf in der Dampfdusche zu Nutze. Mit Hilfe von angenehm temperierten Dampf und individuell einstellbaren Massagedüsen wird die Dampfdusche so schnell zur persönlichen Wellnessoase.
Dampfdusche
Foto von ideagroup.it

Denn der warme Wasserdampf wirkt sich positiv auf das eigene Herzkreislauf System aus. Der Wechsel zwischen wärmenden Wasserdampfphasen und kalten Duschen ist dabei gut für die Gefäße der Haut. Außerdem weitet der Dampf die Poren der Haut und sorgt so für eine bessere Durchblutung. Somit wird die Haut porentief gereinigt und durch die hohe Luftfeuchtigkeit schön prall und straff, eine besonders weiche Haut ist die Folge.
Schöne Dampfdusche
Foto von ideagroup.it

Die Dampfdusche ist zudem für den Körper aufgrund ihrer relativ niedrigen Temperatur besonders schonend. Durch die Massagedüsen kann der ganze Körper wohltuend massiert werden, so dass sich Verspannungen in der Muskulatur lockern. Verspannungsbedingten Kopfschmerzen kann so vorgebeugt werden. Je nach Modell gibt es sogar Dampfduschen mit speziellen Massagedüsen für die eigene Fußmassage.

Dampfduschen sind schon in überaus platzsparenden Größen erhältlich, so dass man sie selbst in eher kleinere Badezimmer problemlos einbauen lassen kann. Besonders komfortabel sind dabei Dampfduschen, die die Annehmlichkeiten von Sauna und Whirlpool miteinander verbinden, indem die Dampfdusche in einer Whirlpool Wanne fußt.
Duravit Dampfduschen
Copyright Duravit AG

Diese Varianten sind meist auch mit zweifacher Sitzausführung zu haben, so dass man zusammen mit seinem Partner den wohltuenden Effekt seiner Dampfdusche genießen kann. Technische Spielereien wie die eingebaute Anlage für die Lieblingsmusik oder LED Lichter für die integrierte Farbtherapie und Aromastoffe für die Dusche sorgen für zusätzlichen Komfort und machen die Dampfdusche zu einem Paradies für alle Sinne.

Hat man einmal weniger Zeit zur Verfügung, lässt sich die Dampfdusche auch ganz herkömmlich nur zum Duschen nutzen. Ein Duschkopf mit tropischem Regeneffekt macht dabei allerdings selbst die eher konventionelle Dusche zum entspannenden Erlebnis.

Kommentar schreiben