Der originale Feuerring

Der originale Feuerring

Mit allen Sinnen genießen

Feuer ist seit Jahrhunderten das Zentrum gemeinschaftlichen Lebens. Im Winter. Im Sommer. Zu jeder Jahreszeit. Beide Geschlechter treffen sich dort und verbringen fröhliche Stunden beim gemütlichen Zusammensein und gemeinsamen Geniessen. Man freut sich über die einträchtige Zeit Seite an Seite, führt Gespräche miteinander und entkommt so der Hektik des Alltags.

Genau diese Ur-Werte nimmt der Feuerring – als moderne Feuerstelle – auf. Mit ihm ist man eingeladen, ganzjährig ein inspirierendes, flackerndes Feuer zu erleben und hochwertige Lebensmittel gesund zu grillen. Wesentliche Aspekte der Lebensphilosophie der Macher hinter dem Feuerring sind denn auch Geselligkeit, Achtsamkeit und Langsamkeit.
Feuerring

Archaische Kraft und Nachhaltigkeit

Das Feuer mit seiner archaischen Kraft fasziniert den Schöpfer des Feuerrings, Stahlplastiker Andreas Reichlin aus der Schweiz. Wo immer es ihm möglich ist, schürt er die Glut und ist beseelt, um die lodernde Flamme Freundschaft, Kulinarik und Kreativität zu leben. Für den Künstler ist gutes Design die harmonische Kombination aus Form, Materialität, Funktionalität und perfekter Verarbeitung.
Feuerring - Das Original
Die hinter dem Feuerring stehende Philosophie trifft einen Nerv der Gesellschaft. Man möchte geniessen, Achtsamkeit leben, nachhaltig agieren. Seit 2009 wird der patentierte Feuerring als Erster seiner Art auf dem Markt präsentiert. Er hat viele Nachahmer gefunden, die sich am Feuerring und seinen impliziten Ideen bedienen. Jedoch führt die einzigartige Verbindung aus Qualität, Erfahrung und Patent dazu, dass der Feuerring zu einem Erbstück wird und auch der nachfolgenden Generation Freude bereitet.
Rezeptebuch-Set

Gekürt als „Red Dot: Best of the Best“

Aus Gründen der Designqualität für wegweisende Gestaltung (Jurybegründung) gewann der Feuerring «Tulip» 2016 den Award «Red Dot: Best of the Best». Dieser Wettbewerb ist mit jährlich mehr als 17 000 Einreichungen einer der grössten der Welt. Zudem gewann das jüngst lancierte Rezeptebuch-Set in der Disziplin Communication Design ebenfalls die höchste Auszeichnung.

Kommentar schreiben