Designtrends Herbst & Winter 2015 – Amazon Workshop

Um die Designtrends für den Herbst & Winter 2015 vorzustellen, wurden wir von Amazon zu einem Bloggerworkshop eingeladen. Mit drei weiteren Bloggern aus der Interior Design Szene – uberding, josieloves und Lina Mallon – haben wir uns einen ganzen Tag lang mit tollen Designprodukten und drei aktuellen Trends befasst, die diesen Herbst und Winter sicherlich auch Einzug in eure vier Wände erhalten werden. Back to the Roots, Red is the new Black und Nordic Objectivity sind die Trendsetter für die kalten Tage.
Amazon Bloggerworkshop
Amazon Workshop
Mit fast 400 passenden Produkten zu diesen schicken Einrichtungsstilen, hatten wir das große Vergnügen unserer Kreativität freien Lauf zu lassen, und leere Räume ganz im Stil der Trends einzurichten. Hierbei sollten folgende Räume eingerichtet werden: Flur, Esszimmer, Büro, Wohnzimmer und Schlafzimmer. Wobei wir das Styling für den Flur, das Esszimmer und das Schlafzimmer übernommen haben in unterschiedlichen Designtrends. Hier aber erst einmal eine kleine Einführung in die drei Designtrends:

Back to the Roots

Der Designtrend „Back to the Roots – Zurück zu den Wurzeln“ zeichnet sich insbesondere durch natürliche Materialien und Farben aus. Die Anlehnung an die Natur bringt Gemütlichkeit und Harmonie ins Haus.

Red is the new Black

„Red is the new Black – Rot ist das neue Schwarz“ ist ein Designtrend, der mit auffälligen Akzenten ein lebendiges Interior zaubert. Die starke Farbe Rot dominiert das Erscheinungsbild und bringt auch in Kombination mit verschiedenen Rottönen Leben in die Räume.

Nordic Objectivity

Der Designtrend „Nordic Objectivity – nordische Objektivität“ ist angelehnt an das skandinavische Flair. Bezeichnend sind hier klare Linien, helle Farben und Möbel aus Holz.
Amazon Home Designshop
Jeder Raum sollte seinen eigenen Style bekommen. Mit der Auswahl von vielfältigen Produkten aus dem Amazon Home Designshop, haben wir vier Räume in unterschiedlichen Designs eingerichtet. Hier unsere gestylten Räume:

Flur – Back to the Roots

Der meist kleinste Raum im Haus ist der Flur und gleichzeitig eine oft schwer zu stylende Räumlichkeit. Doch das muss es nicht zwingend sein, denn das Tor zur Wohnung kann mit wenigen Komponenten zu einem einladenden Eingangsbereich werden.
Flur - Back to the Roots
Unser Flur im Designtrend „Back to the Roots“ haben wir hauptsächlich mit gemütlichen Möbelstücken ausgestattet, die sich auf das Wesentlichste beschränken. Vordergründig findet sich eine Garderobe aus Holz, die mit den leichten Hölzern nicht viel Platz wegnimmt. Zudem ist der Flur mit einer Sitzbank und einem Sessel ausgestattet, die einladend und gemütlich wirken. Ein Spiegel, eine Stehleuchte und ein kleiner Beistelltisch dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die Harmonie des gesamten Raumes wird durch die hellen Farben der Möbelhölzer und der Wahl der Accessoires geschaffen. Das absolute Highlight des Raumes ist jedoch die Sunflower Clock von Vitra – denn die Wanduhr bringt buchstäblich die Natur in unseren „Back to the Roots“-Flur.

Esszimmer – Red is the new Black

Das Esszimmer gilt als Gemeinschaftsraum für Groß und Klein. Hier werden Feste gefeiert und gemütliche Familienabende bei gutem Essen verbracht. Insbesondere die Räumlichkeit Esszimmer sollte also harmonisch und gemütlich eingerichtet sein, mit Möbeln die durchdacht sind denn hier verbringt man gerne schon einmal viel Zeit.
Esszimmer - Red is the new Black
Das Esszimmer „Red is the new Black“ haben wir ganz im Sinne des Trends eingerichtet. Einige rote Elemente, wie die Stehleuchte, Teppich, Tischdecken und Telleruntersetzer dominieren mit der Farbe Rot. In Kombination mit weißen und schwarzen Elementen haben wir dem Esszimmer einen modernen Look verliehen, der durch die Farbkombination an fernöstliche Kulturen erinnert. Insbesondere bei der Kombination von verschiedenen starken Farbtönen, die sehr im Kontrast zueinander stehen, können aufregende Effekte erzielt werden. Die Highlights in diesem Designtrend Zimmer sind die puristische Stehleuchte und der äußerst schicke „Comback Schaukelstuhl“ der bekannten italienischen Marke Kartell.

Schlafzimmer – Nordic Objectivity

Der Ruhe- und Entspannungsraum im Haus ist das Schlafzimmer. Beruhigende Farben und viele unterschiedliche Textilien machen ein Schlafzimmer besonders gemütlich und einladend.
Schlafzimmer - Nordic Objectivity
Bei unserem Schlafzimmer im schicken Designtrend „Nordic Objectivity“ haben wir uns vom skandinavischen Einrichtungsstil leiten lassen. Helle und beruhigende Farben in der Kombination von Weiß, Hellgrau, Dunkelgrau und blauliche Farbabstufungen, gepaart mit geometrischen Mustern und unterschiedlichen Materialien, wie Holz, Marmor und Textilien. Die Unterschiedlichkeit der Muster und Materialien bringt etwas Aufregung ins Schlafzimmer, aber durch eine einheitliche Farbgestaltung wirkt es dennoch harmonisch und einladend. Das besondere Möbelstück in diesem Raum ist die Stehleuchte in Batikoptik.

Esszimmer – Back to the Roots

Esszimmer - Back to the Roots
Das Esszimmer ganz im Trend „Back to the Roots“ haben wir in einer harmonischen Material- und Farbgestaltung zusammen mit Sarah von Josieloves.de eingerichtet. Unterschiedliche Holzarten dominieren das Gesamtbild zusammen mit sanften Orangetönen und unterschiedlichen Grünschattierungen. Das Geschirr mit seinen Musterungen und der sechsarmige Kerzenleuchten verleihen dem gesamten Raum einen exotischen Touch.

Produkte zum Nachstylen

Zum Nachstylen der verschiedenen Räume, findet ihr die Produkte zu unseren Stylings und natürlich noch viele andere Produkte im Designshop von Amazon und zusätzlich ein Video vom Amazon Bloggerworkshop. Die tolle Vitra „Sunflower Clock“ aus dem „Back to the Roots“-Flur und dem „Red is the new Black“-Esszimmer, den Schaukelstuhl „Comback“ von Kartell aus dem „Red is the new Black“-Esszimmer und viele andere Accessoires und feinste Möbel könnt ihr euch direkt anschauen und zu euch nach Hause holen.

Video vom Workshop

Galerie

[In Kooperation mit Amazon]

Kommentar schreiben