Die Innovation Dusch-WC

In jeder Wohnung findet man üblicherweise mindestens ein WC im Badezimmer, wenn nicht sogar auch noch eine separate Gästetoilette. Dabei ist heutzutage Toilette noch lange nicht gleich Toilette. Auch in diesem Bereich ist es inzwischen zu innovativen technischen Entwicklungen gekommen.
Innovation Dusch-WC
Hat man in seinem Badezimmer ausreichend Platz zur Verfügung, lohnt es sich aus hygienischen Aspekten betrachtet, ein Bidet im Bad zu installieren. Hierbei handelt es sich um ein sog. Sitzwaschbecken, das speziell für die Intimpflege entwickelt wurde. Nach dem Toilettengang oder auch einfach so zum Frischmachen zwischendurch nutzt man das Becken um sich im Intimbereich zu waschen. Diese Art der Reinigung ist schließlich wesentlich hygienischer als das bloße Nutzen von Toilettenpapier.

Nur leider verfügt nicht jeder über genügend Platz im Badezimmer oder möchte nicht extra dazu ein zusätzliches Becken im Bad installieren. Für solche Fälle ist das Dusch-WC genau die passende Lösung des Problems. Ein Dusch-WC bietet nämlich nach der konventionellen Nutzung der Toilette den überaus hygienischen Komfort einer pflegenden Reinigung. Schicke Modelle, die technisch auf dem neusten Stand sind findet man dazu von Geberit WC, die eine große Auswahl an Dusch-WCs und Dusch-Klosetts bieten.
Bidet Dusch WC
Mittels eines Wasserstrahls, der von der Wasser Temperatur und Stärke des Wasserstrahls her individuell reguliert werden kann, wird der eigene Intimbereich nach dem Toillettengang gereinigt. Die Nutzung von herkömmlichem Toilettenpapier wird auf diese Weise überflüssig, das Reinigen mit Wasser ist im direkten Vergleich doch wesentlich gründlicher bzw. hygienischer.
Dusch WC
Fotos von Geberit

Einige Modelle verfügen sogar über die Annehmlichkeiten einer individuell regulierbaren Massagedusche und anschließenden Warmlufttrocknung dank integriertem Warmluftföhn. Genauso verfügen neuartige Dusch-WCs zum Teil über integrierte Ventilatoren, die für einen komplett geruchsfreien Toilettengang sorgen. Das Badezimmer bleibt so stets frisch und wohlduftend.

Ein Bidet wird neben einem solchen Dusch-WC komplett überflüssig. Außerdem lässt sich ein Dusch-WC auch optimal als Gästetoilette installieren, wenn man seinem Gast ebenfalls den Komfort einer solch innovativen und effektiven Toilette bieten möchte.

Ähnliche Beiträge

Leider werden wir alle nicht jĂŒnger und gerade im Alter kann es sich als Ă€ußerst nĂŒtzlich erweisen, ein barrierefreies Badezimmer zu besitzen. Muss man sein Badezimmer im Laufe der Jahre eh einmal renovieren, bietet es sich daher an, vorsorglich ein paar Umbauten im Bad vorzunehmen. Schließlich möchte man es neben einem schmucken Design in seinem Bad so bequem wie möglich haben und das am besten in jeder Lebenslage.

In seinem Badezimmer pflegt und hegt man nicht nur den eigenen Körper, sondern sorgt auch fĂŒr die nötige Entspannung nach einem stressigen und arbeitsreichen Tag. Kaum etwas wirkt in einem solchen Falle wohltuender, als eine schöne heiße Dusche oder das entspannende Schaumbad.

Hat man in seinen vier WĂ€nden keinen eigenen Hauswirtschaftsraum, stellt sich oft die Frage, wo man große technische GerĂ€te wie die Waschmaschine und den Trockner unterbringen soll. Denn wirklich schick sehen diese schließlich nicht gerade aus. Bei genauerer Überlegung kommt man dann oft zu dem Schluss, dass nur noch KĂŒche oder Badezimmer als neuer Standort in Frage kommen.

Heutzutage findet man in modernen Badezimmern immer öfters schicke Waschtische. Im Vergleich zum konventionellen Waschbecken haben diese den Vorteil, dass sie ĂŒber zusĂ€tzliche FlĂ€chen zum Ablegen von Badutensilien verfĂŒgen. Je nach Modell kann man sich dabei fĂŒr einen fest installierten Waschtisch oder fĂŒr eine frei zustellbare Variante entscheiden.


Kommentar schreiben