Heizleisten – ein schickes Heizkonzept

Für ein gemütliches Ambiente in den eigenen vier Wänden darf neben einer geschmackvollen Einrichtung und stimmungsvollen Beleuchtung auch eine angenehme Raumtemperatur nicht fehlen. Schließlich möchte man sich in seiner Wohnung rundum wohlfühlen und nicht fröstelnd auf der Couch sitzen. Eine gute Heizung ist nicht nur in der kühleren Jahreszeit fast schon unumgänglich.

Allerdings sind klassische Heizkörper rein optisch nicht gerade eine Augenweide. Oftmals stören sie das Innenraumdesign und wirken wie Fremdkörper, die man nur notgedrungen in Kauf nimmt. Dies muss heutzutage jedoch nicht mehr sein. Es gibt auch schickere Lösungen, die sich rein optisch besser in das Raumdesign der Wohnung integrieren lassen.
Heizleisten - ein schickes Heizkonzept

Heizleisten als Designelement

Eine elegante Alternative sind in diesem Fall elektrische Heizleisten. Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes System aus einzelnen Heizleisten, die umlaufend die ganze Wohnung mit ihrer angenehmen Wärme versorgen. Konventionelle Fußleisten werden durch die beheizbare Alternative ersetzt. Nützliche Technik wirkt so wie ein Designelement, das sich optimal an den entsprechenden Einrichtungsstil anpassen lässt und nicht mehr wie ein hässlicher Störfaktor.

Wasserführende Heizleisten

Zur Wahl stehen hierbei einmal wasserführende Varianten, in deren Leisteninneren Wasserleitungen für eine Erwärmung der Raumluft sorgen. Innerhalb weniger Minuten wird nicht nur die Raumluft, sondern auch die Wand an der die Heizleisten befestigt sind erwärmt. Ecken und Kanten sind für dieses ausgeklügelte Heizkonzept ebenfalls kein Problem, selbst an Treppen können die Leisten verlegt werden.
Heizleisten

Elektro Heizleisten

Genauso gibt es auch Elektro Heizleisten, deren Heizstangen im Inneren schnell elektrisch erwärmt werden und dann ihre Wärme an die jeweilige Wand und Raumluft abgeben. Beide Heizleisten Varianten haben den Vorteil, dass es sich um Strahlungswärme handelt. Es kommt nicht wie bei einer klassischen Heizung zu einer Luftumwälzung. Dieser Aspekt ist gerade für Allergiker oder auch Asthmatiker überaus günstig, denn so wird kein Staub aufgewirbelt.

Weitere Vorteile von Heizleisten

Die einzelnen Räume der Wohnung werden auf diese Weise schnell und effizient erwärmt. Die Heizfläche ist schließlich größer als bei einzelnen Heizkörpern in einem Raum. Selbst ein großes Zimmer wird auf diese Weise schnell warm.

Durch die Wärmeabgabe an die Wand wird zudem Schimmelbildung erschwert, da Außenwände so nicht feucht werden können, was zur Schimmelbildung führen könnte. Außerdem können leicht feuchte Wände so langfristig getrocknet werden.
Heizleisten Design
Fotos von www.energy-com.de

Vom Design her kann man dabei zwischen verschiedenen Modellen etwas Entsprechendes aussuchen, das sich optisch gut in das restliche Innenraumdesign integrieren lässt. Die eigentliche Heizung des Raumes wirkt so mehr wie ein elegantes Dekoelement, das den Raum vom Design her optisch aufwertet.

Passen die Leisten rein optisch nicht in das Innenraumkonzept des Raumes oder ist an der entsprechenden Wand nicht ausreichend Platz zur Anbringung vorhanden, kann man die Leisten auch in den Fußboden einlassen.

Kommentar schreiben