Ikea Kallax-Regale indivdiualisiert mit Acrylglas

Als Schallplattenregal unverzichtbar, als Buchregal viel geliebt, als Trennwand im gemeinsamen Arbeitszimmer populär, als Headboard, Sitzgelegenheit, Barschrank und Vitrine die ideale Grundlage für kreative Individualisten unter den Ikea-Fans. Die Rede ist vom Expedit-Nachfolger Kallax. Ein schnörkelloses, aber umso vielseitigeres Möbelstück, das für DIY-Hacks und individuelle Veränderungen geradezu prädestiniert ist.

Nun gibt es beim Hersteller längst viel Zubehör zu kaufen, die eine gewisse Personalisierung der Kallax-Regale mit einfachen Mitteln möglich machen: Schubladen, Türen, Einsätze. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, weil der Spielraum der Individualisierung mit Hilfe des Ikea-Zubehörs doch recht begrenzt ist. Wer etwas mehr möchte, muss seine Fantasie spielen lassen, kann damit aber echte kleine (oder je nach Maßen auch größere) Kunstwerke schaffen.
Ikea Kallax-Regale indivdiualisiert mit Acrylglas

Hintergrundbeleuchtete Sitzbank aus 4×1 Kallax-Regal

Kallax-Regale sind in unterschiedlichen Größen, Maßen und Formen erhältlich. Unter anderem auch als einzelner Kubus. Als Sitzgelegenheit ist das Möbelstück aber besonders in der 4×1 Ausführung beliebt. Für einen futuristischen Look und etwas indirekte Beleuchtung im Raum braucht es dabei gar nicht viel:

– Ein 4×1 Kallax-Regal in der Wunschfarbe.
– Einen 1,47 m x 42 cm Acrylglas-Zuschnitt – Tipp: mehrdimensionaler wird das Ganze durch Acryl Spiegel-Elemente, Farbeffekte schafft man mit fluoreszierendem Acrylglas.
– Doppelseitiges Klebeband oder Montageband.
– Pro Kubus eine LED-Leiste von ca. 33 cm Länge.

Und so geht’s:

Der rückseitige Außenrahmen des Kallax-Regales wird möglichst sorgfältig mit dem Klebeband abgeklebt. Danach werden die LED-Strips in die Einzelfächer des Regals eingeklebt. Hierbei ist ein wenig Vorsicht geboten:

Ob die Leisten an der Ober- oder Unterseite der Kuben angebracht werden, ist Geschmackssache. Es wird jedoch ein jeweils anderer Beleuchtungseffekt erzielt, wenn die LEDs oben bzw. unten angeklebt werden.


 
Da die LED-Leisten verkabelt sind, sollten sie so angebracht werden, dass die Stromkabel außen an den dünnen Mittelstreben des Regals verlegt bzw. verklebt werden können. Diese sind nämlich im Verhältnis zu den äußeren Regalrändern einige Millimeter nach innen versetzt. So können die Kabel sauber unter der später aufgeklebten Acrylrückwand von vorne nicht sichtbar weggeführt werden. Damit die Kabel nicht doch ins Sichtfeld rücken, empfiehlt es sich, sie punktuell zu fixieren. Auch hier hilft ein wenig doppelseitiges Klebeband.

Das dickere Montageband an den Regalrändern schafft zusätzlich ein paar Millimeter Luft zwischen den Innenstreben und der Acrylglasplatte, sodass die LED-Strip-Kabel noch einfacher dort entlang geführt werden können. Achtung: Wer die LED-Leisten unten im Quader anbringt, muss sie nach oben hin herausführen und sie, um sie weiterhin unsichtbar zu halten, später auch entlang der vertikalen Innenstreben außen auf der Acrylrückwand fixieren. Tipp: Ein Sitzpolster auf dem Kallax-Regal verdeckt die herausgeführten Kabel zusätzlich.

Im letzten Schritt wird die Schutzfolie des Montagebandes am Regalrand entlang entfernt und die auf Maß geschnittene Scheibe aus fluoreszierendem Acrylglas plan aufgelegt und für ein ein paar Minuten festgedrückt. Wer zu zweit arbeitet, kann das ein bisschen präziser bewerkstelligen.

Alternativ lässt sich mit einer weiteren Acrylglasplatte die Kallax-Sitzbank auch von vorne schließen, um noch stimmungsvollere, indirekte Beleuchtung zu generieren.
DIY-Anleitung Kallax Regal individualisieren
Um die LED-Leisten einfacher austauschen zu können, kann man sich Acrylglasplatten auch so zuschneiden lassen, dass man damit eine Schiebetür oder einzelne Kubustüren basteln kann. (Es gibt Druckmechanismen und -scharniere zu erwerben, sodass das Anbringen eines unschönen Griffes etwa überflüssig wird und die Oberfläche weiterhin plan und glatt bleibt. Das bietet sich auch dann an, wenn man die hintergrundbeleuchtete DIY-Sitzbank gleichzeitig als Vitrine benutzen möchte.

Indirekte Beleuchtung sorgt für Atmosphäre

Je nach Wahl der Glasfarbe und der LED-Lichtfarbe kann so ein hintergrundbeleuchtetes Kallax-Regal unterschiedliche Stimmungen erzeugen und trägt nicht nur zur Raumatmosphäre, sondern auch zum Befinden bei. Die Lösung eignet sich aufgrund ihrer Flexibilität für beinahe alle Zimmer: vom Kinderzimmer bis zum Wohnzimmer, als Sitzbank neben der Garderobe im Flur oder als beruhigendes Deko-Element im Schlafzimmer gegenüber dem Bett, in dem dann sogar Sukkulenten oder Minikakteen Platz finden können.

Kommentar schreiben