Kartell Masters

Heute stellen wir Euch die wirklich außergewöhnlich geformten Stühle aus dem Hause Kartell vor, das Modell Masters der Designer Philippe Starck und Eugeni Quitllet.
Kartell Masters



Die beiden Designer wollten mit diesem Designwunder eine Hommage an die Designer Arne Jacobsen mit seiner Reihe 7, an Eero Saarinen mit seinem Tulip Armchair und an Charles Eames mit seinem Stuhl Eiffel geben. Die künstlerischen Raffinessen dieser Vorreiter des modernen Designs werden im Stuhl Masters zu einer einzigartigen Komposition zusammengeführt. Nun sind die verschiedenen Stilrichtungen stimmungsvoll miteinander gemischt und bilden so eine neuartige Interpretation, ein kunstvolles Ganzes.
Kartell Masters Stuhl
Masters wird aus modifiziertem, durchgefärbtem Polypropylen hergestellt. Man kann ihn in sieben verschiedenen Farbtönen erwerben. Je nach Geschmack und übriger Wohnungseinrichtung kann man Masters in Weiß, Gelb, in Senffarben, Grau, Schwarz, Salbeigrün oder Rostbraun bei dem Onlineshop Kartell erstehen. Masters ist von den Maßen her 57 cm breit, 84 cm hoch und 47 cm tief, seine Sitzhöhe beträgt 46 cm.
Starck Stuhl Masters
Masters besteht aus einer gemütlichen, geräumigen Sitzfläche, die auf vier schmalen Stuhlbeinen in Stangenform fußt. Drei verschiedene Stuhllehnen überkreuzen sich bei Masters formvollendet in einem Arrangement aus fließenden Formen.
Masters by Kartell
Fotos von Kartell

Somit entsteht eine einzigartige Rückenlehne, die dem Sitzenden einen bequemen Halt bietet und dennoch mit den Cut-Outs Raum für ein spielerisches, schwingendes Design gibt. Rein optisch verschmelzen die verschiedenen Stuhllehnen mit der Sitzfläche von Masters und sorgen so vom Design her für ein einzigartiges Sitzmobiliar.

Kommentar schreiben