Kleiner Ratgeber zu Fenstern und Türen

Fenster und Türen verleihen dem Haus, der Wohnung ein Antlitz, ja, beinahe Persönlichkeit. Und Fenster, vor allem aber Türen, gibt es standardisiert und genormt in jedem gut sortierten Baumarkt zu kaufen. Wer neu baut oder renoviert, freut sich da natürlich ein Loch in den Bauch. Denn, die Normtüren sind hervorragend geeignet, um selbst Hand anzulegen. Sie haben aber gleich mehrere kleine bis mittelgroße Makel.

1. Sind Baumarkt-Türen eben Standard. Und da bleibt wenig bis gar kein Spielraum für Sondermaße oder außergewöhnliches Design.

2. Sind Fenster und Türen aus dem Baumarkt zwar günstiger, als Individualanfertigungen, können dafür aber auch weniger.

3. Wer im Baumarkt Türen und Fenster erwirbt, hat meist auch den Anspruch, diese selbst einzubauen. Und dabei kann einiges schief gehen.
Ratgeber zum Thema Fenster und Türen

Warum man gerade an Fenstern und Türen nicht sparen sollte

Natürlich sind die Angebote vom Baumarkt des Vertrauens oft verlockend. Und die Vorstellung, das Eigenheim selbst zu gestalten, kitzelt das Bauherren-Ego. Trotzdem sollte man gerade bei Haustür und Fenster diesem Wunsch nach Selbstverwirklichung nicht unbedingt nachgeben. Damit Fenster und Türen richtig schließen und fest im Bogen bzw. Ausschnitt sitzen, muss einiges beachtet werden. Dabei sind die richtigen Maße nur der Anfang.

Auch Material und Hochwertigkeit tragen enorm zum Wohlfühlambiente in den eigenen vier Wänden bei. Damit Türen, insbesondere die Haustür, und Fenster nicht nur Licht und Luft ins Innere lassen bzw. Rückzugsmöglichkeiten erlauben, sondern auch Schutz und Sicherheit garantieren, sollte nicht auf Baumarkt-Türen und -Fenster zum Selbsteinbau zurückgegriffen werden. Eine bessere Auswahl hinsichtlich Qualität und Sicherheit gibt es im Fachhandel.

Fenster- und Türenbauer als Ansprechpartner zu Rate ziehen

Bei Auswahl und Einbau von Fenstern und Türen sollte man sich lieber an einen ausgewiesenen Experten, als an den Baumarkt ums Eck wenden. Die Ratsuche beim professionellen Türenbauer oder Fensterbauer hat gleich mehrere Vorteile:
Kleiner Ratgeber zu Fenstern und Türen
1. Der Profi berät am „lebenden Objekt“. Im Showroom des Fachhändlers findet man eine große Auswahl an Modellen. Nach Begutachtung der Bausubstanz und architektonischen Gegebenheiten am Neubau oder Wohnobjekt, kann der Experte bestens Aufschluss darüber geben, was wie zu welchem Preis möglich ist.

2. Die Auswahl geht über die Standard-Maße und -Designs im Baumarkt hinaus. Maßanfertigungen oder Wunschdesigns, sowie Türen und Fenster mit speziellen Eigenschaften – etwa Einbruchschutz oder Smart-Home-Integration – können hier realisiert werden.

3. Die Funktionalität, Verarbeitung und Dichte der Fenster und Türen vom Profi haben eine Garantie. Wer hingegen selbst Türen und Fenster einbaut, hat im Schadensfall oder bei Problemen das Nachsehen und bezahlt im Zweifelsfall doppelt. Ein Risiko, das man bei der Zusammenarbeit mit einem Experten für Türen und Fenster vermeidet.

Bildquelle: Velux Deutschland GmbH

Kommentar schreiben