Lampen im Industriedesign

Lampen haben einen ganz besonderen Einfluss auf die Wirkung eines Raumes. Nicht nur wenn sie eingeschaltet sind, sondern auch im Tageslicht stechen moderne Stehleuchten und Deckenlampen meist heraus und ziehen die Blicke auf sich. Dementsprechend ist es absolut wichtig bei der Auswahl der richtigen Lampen auf die richtige Integration in das Zimmer bzw. die Wohnung oder das Haus zu achten. Heute wollen wir uns etwas intensiver mit Lampen im Industriedesign beschäftigen.

Lampe Industriedesign

Industriedesign zeitlos schön

Eigentlich bezeichnet Industriedesign (english industrial design) lediglich die Trennung der Design-Kreation vom eigentlich Produktionsprozess. Somit findet man das Industriedesign eigentlich in allen Gegenständen, die industriell und in Massenproduktion gefertigt werden. Dies betrifft aber nicht nur Möbel und Einrichtungsgegenstände, sondern ebenfalls das Samrtphone, die Kaffeemaschine oder auch Kleidungsstücke von der Stange.
Durch die Industrialisierung und den mechanischen Fortschritt wurde das Produktdesign von der eigentlich Fertigung getrennt. Das Industriedesigns wurde ca. Mitte des 18. Jahrhunderts während der industriellen Revolution in Großbritannien geboren. Als erster Industriedesigner seiner Zunft wird oftmals Christopher Dressner (4 Juli 1834 in Glasgow ? 24 November 1904 in Mulhouse) referenziert. Heute kann man Industrie- und Produktdesign an der Universität studieren.

Stehlampen Industriedesign

Industriedesign bei der Inneneinrichtung

Beim Interior Design kommt das Industriedesign in den unterschiedlichsten Variationen und Produkten zum Vorschein. Wie wir oben erfahren haben betrifft dies ja eigentlich alle in Massenproduktion gefertigten Objekte. Allerdings sind hierbei meistens die Gegenstände gemeint, welche den Charme der Industrialisierung besonders gut wiederspiegeln. Ein Vertreter dieser Gattung wäre zum Beispiel der zeitlos schicke und erste industriell gefertigte Plastikstuhl von Charles & Ray Eames. Der Plastic Armchair wurde bereits 1950 entwickelt und ist nach wie vor ein absolutes optisches Highlight in jedem Einrichtungskonzept.

Leuchten Industriedesign

Lampen im Industriedesign

Aber nicht nur Möbel im Industriedesign haben einen ganz besonderen Charme, ebenso können sich industriell anmutende Lampen durchaus sehen lassen. Meistens stechen diese Leuchten durch ihre spartanische und funktionale Optik hervor. Bei Lampen und Leuchten im Industriedesign werden auch häufig Metalle wie Aluminium oder Kupfer verwendet. Besonders gut machen sich solche Lampen in einem Loft oder offenen Wohnzimmer, dort unterstreichen sie zusätzlich den Stil des Raumes. Die Tischlampen lassen sich außerdem sehr gut als Highlight oder optischer Akzent in einem Modern eingerichtet Zimmer verwenden.

Lampen Industriedesign
Fotos von www.skinflintdesign.co.uk

Das richtige Leuchtmittel macht den Unterschied

Neben der richtigen Lampe sollte man aber ebenfalls auf die Verwendung der passenden Leuchtmittel achten. Insbesondere die Lichtfarbe und die Intensität sollte auf den entsprechenden Einsatzbereich abgestimmt werden. Für eine Leselampe z.B. wird mehr Leuchtkraft benötigt als für das richtige Ambiente im Heimkino. Leuchtmittel sollte man also nicht einfach so, ohne vorherige Planung und genaue Bestimmung des Einsatzortes kaufen. Außerdem kann man insbesondere bei Leuchten, die regelmäßig und lange benutzt werden, durch den Einsatz sparsamer LED Lampen Strom und Geld sparen.

Kommentar schreiben