Mit Dekokissen zu mehr Wohnlichkeit

Wann fühlt man sich in der eigenen Wohnung wohl? Doch dann, wenn sie ganz nach dem persönlichen Geschmack eingerichtet und gestaltet ist. Das reicht von den schönen Badezimmerfliesen über die Wandfarbe bis hin zum Bodenbelag und den passenden Möbeln. Um dem Zuhause aber so richtig Leben einzuhauchen, braucht es noch ein i-Tüpfelchen. Etwas, das den Räumen Seele verleiht. Das gewisse Extra, bei dem man sofort weiß „Jetzt bin ich daheim“.

Es klingt zunächst vielleicht kompliziert. Aber tatsächlich kann jeder dieses Gefühl von Umarmung, Wohlfühlen, Ankommen mit wenigen Handgriffen selbst schaffen: Mit stimmungsvoller Beleuchtung, vielleicht Kerzen. Bilder in ausgefallenen Rahmen an der Wand. Oder Dekoschalen, Accessoires und Pflanzen.

Am einfachsten aber lassen sich wahre Wohnträume mit Vorhängen, Teppichen, Wohndecken und Dekokissen kreieren.
Mit Dekokissen zu mehr Wohnlichkeit

Wohnungsdeko ganz einfach und schnell

Das Schöne an einer Wohnungsgestaltung mit Heimtextilien ist, wie einfach sie sich an die Stimmung, Jahreszeit oder für besondere Gelegenheiten anpassen lässt. So können strahlend gelbe und orangene Farbtöne selbst im tristen Wintergrau ein frühlingshaftes Flair in die Wohnung zaubern. Dafür setzen weiße, hellgraue und eisblaue Kissen und Vorhänge im Sommer entspannende Kontraste.

Poppige Farben wie helles Grün und kräftiges Lila drängen sich als Dekokissen nicht zu sehr in den Vordergrund, sorgen aber dennoch für einen fröhlichen, gut gelaunten Eindruck.

Wer mit seiner Raumgestaltung einen sonst eher stringenten Look verfolgt, kann mit Dekokissen tolle Farbhighlights setzen. Dabei müssen die gar nicht grell und knallig sein:

Auf einer dunkelbraunen Sofalandschaft können erdige Rottöne und senffarbene Kissen bereits ein Farbkleks sein, der zwar auffällt, aber nicht aufdringlich ist. Wer beispielsweise ein schwarzes Boxspringbett besitzt und weiße Bettwäsche verwendet, kann eine hellblaue Tagesdecke mit silbergrauen Dekokissen auflegen.
Dekokissen
Fotos von www.blancmariclo.com

Greifen dann noch Teppiche oder Lampenschirme, Vorhänge oder Platzdeckchen den gleichen Farbton auf, wird aus einem aufwühlenden Kontrast ein geschmeidiges Konzept. So bringen farbliche Dekotextilien nicht nur Abwechslung, sondern definieren die Wirkung des gesamten Raumes ganz subtil mit.

Abwechslungsreich und gemütlich

Besonders Dekokissen eignen sich für solche Einrichtungstricks hervorragend. Mit Mustern kann man Bewegung erzeugen. Mit unifarbenen Kissen Kontraste bilden oder eine harmonische Gesamtkomposition unterstreichen. Außerdem kann man die Kissen hervorragend zum Kuscheln und Anschmiegen beim abendlichen Serienmarathon im Fernsehen benutzen. Und wenn man mal mehr Platz braucht, sind sie im Handumdrehen beiseite geräumt.

Dekokissen sind, wie andere Heimtextilien, ein sehr dankbares Einrichtungsaccessoire. Schnell drapiert und pflegeleicht laden sie auf Couch und Sessel zum Entspannen ein. Zudem sind Dekokissen ein besonders flexibles Utensil. Einfach wie hier https://www.schoene-kissen.de/ eine neue Hülle in anderen Farben und Mustern dazu gekauft, schon können die Dekokissen nach Lust und Laune bezogen und gestaltet werden. So werden sie einfach nie langweilig und passen immer zur Stimmung oder Lebenslage.

Kommentar schreiben