Natürlicher Charme und Individualität: Lampen aus Holz

Lampen aus Holz sind so etwas wie die Charakterköpfe unter den Beleuchtungssystemen. Mal ein bisschen raubeinig und schroffer, aber immer mit einem zurückhaltenden, warmen und harmonisierenden Kern. Ein Charakterkopf laut Duden beschreibt einen „Kopf von angenehm ausgeprägter Form, mit ausdrucksvollen Gesichtszügen“. Genau das also, was Lampen aus Holz ausmacht. Ausstrahlung, Ausdruck und Formvollendung. Holzlampen sind ein echter Hingucker, die sich in jedes Ambiente einzufügen verstehen. Die jedem Ambiente das gewisse Etwas verleihen.
Natürlicher Charme und Individualität: Lampen aus Holz

Deshalb passen Holzlampen zu jedem Einrichtungsstil

In modernen Wohnungen, in denen Chrom, Stahl und Leder dominieren, können Lampen aus Holz einen stilvollen Kontrastpunkt setzen. Besonders gut gelingt das mit Lampen und Leuchten aus Treibholz. Diese bringen natürliche Ungezähmtheit, wilde Schroffheit und unverfäschte Formen in die heimischen vier Wände. Damit durchbrechen sie die strengen Linien, die kühle Klarheit von Designermöbeln und glatten Materialien.

In Landhauseinrichtungen harmonieren Holzlampen perfekt mit dem latenten Vintage-Charme, den Wohnungen versprühen, in denen per se schon viele Naturmaterialien zum Einsatz kommen. Für echtes Landhausflair sind Leinen, Stein und Holz ohnehin unverzichtbar. So fügen sich Lampen, die aus diesen Materialien bestehen, hervorragend in das Gesamtgefüge aus Vorhängen, Möbeln und Dekorationen ein.

Skandinavisch eingerichtete Wohnungen verfügen meist über klare Linien und schnörkellose Designs. Hier sind Lampen aus Holz oder aus einer Metall-Holz-Kombination eine tolle Ergänzung. Einen modernen Touch erhalten sie als Wandlampen. Entweder mit Zieharmonika-Gelenk oder als Leuchte an einer Holzbasis montiert. In jedem Fall darf durch den Lampenschirm auch gerne ein farblicher Kontrast oder ein Highlight gesetzt werden.

Wenn man sich für Holzlampen mit Glühbirnen in Vintage-Optik entscheidet, schafft man eine hervorragende Basis, wenn man seine Wohnung im Industrial-Stil einrichtet. Backsteinrote Klinkerwände, frei liegende Kupferrohre und Kastenfenster aus Metall lassen sich gerne mit Lampen mit Holzelementen zu einem stimmigen Ganzen kombinieren. Besonders gut kommt das bei Lampen zum Vorschein, die in sich ebenfalls Metall und Holz vereinen.

Beim mediterranen Einrichtungsstil sind Lampen aus Holz sogar schon beinahe obligatorisch. Hier wird mit erdigen Tönen und Materialien gearbeitet, während das Türkis und Blau des Meeres und das Weiß der Sandstrände und Wolken in Stoffen, Tapeten und Deko-Elementen aufgegriffen werden. Hier passen Lampen mit Lampenschirmen in den entsprechenden Tönen und Lampenfüßen aus naturbelassenen Hölzern hervorragend ins Ambiente.
Lampen aus Holz

Die richtige Holzlampe für jede Einrichtung finden

In Form, Bearbeitung und Farbe sind Holzlampen mindestens so breit aufgestellt, wie Lampen aus anderen Materialien. Darum gibt es für jeden Einrichtungsstil die passende Variante. Solange man einige Punkte bei der Auswahl beachtet. Etwa, dass sich bestimmte Farbnuancen aus der Wohnungseinrichtung in der Lampe wiederfinden. Wer vor allem moderne Möbel in einem aufgeräumten Ambiente Zuhause hat, sollte hingegen darauf achten, dass die Holzlampe für sich selbst, als Beleuchtungsmittel und Dekorationselement, stehen und wirken kann, dass keine anderen Elemente von ihr ablenken. Beim Industrial Style hingegen stehen Kupfer und Messing als Material und Farbtöne im Vordergrund und sollten auch in der Lampe aus Holz aufgegriffen werden. Wer diese Tipps beachtet, findet für jede Einrichtung eine passende Holzlampe.

Fotos von www.vivaleuchten.de

Kommentar schreiben