Orientalisches Flair mit Perserteppichen

Wer sich einen Hauch von Tausend und einer Nacht in sein zu Hause hole möchte, kann seine orientalischen Raumideen am besten mit einem schicken Perserteppich umsetzen. So bekommt man schnell ein orientalisches Flair in seine eigenen vier Wände.

Echte Perserteppiche sind handgeknüpfte oder auch handgewebte Kunstwerke aus hochwertiger Wolle. Sie stammen meist wie der Name schon impliziert aus Persien, dem heutigen Iran und werden dort in mühevoller Kleinstarbeit hergestellt. Bei jedem Teppich handelt es sich um ein individuelles und überaus kunstvolles Unikat.
Perserteppiche Orientalisches Flair
Foto von www.traumteppich.com

Klassische Zentren der persischen Teppichkunst sind Täbris, Isfahan, Kaschan, und Herat. Kaschan Teppiche sind aus Seide angefertigt und noch feiner aber auch dementsprechend teurer. Es gibt auch sog. Perserteppiche aus der Türkei, diese werden allerdings von der Knotenart her anders geknüpft.

Jeder Teppich ist ein individuelles Meisterwerk, das mit traditionellen Mustern und hervorragenden Farben verzaubert. Bei den Mustern findet man bspw. verschlungene Blumen Elemente, Blätter, Jagdszenen mit Tieren und Vögeln, Weinreben oder auch graphische Ornamente wie Mandelformen, Rosetten, achtarmige Sterne oder auch rechteckige Anordnungen.

Klassisch sind warme Farben wie Rot, Orange, Ocker, Braun, gedeckte Farbnuancen wie Rosa und Beige oder auch leuchtende Farben wie Blau, Grün und auch kontraststarkes Grau oder Schwarz. Von den Formen her gibt es inzwischen quadratische, runde, ovale oder auch längliche Perserteppiche.
Perserteppiche
Neben eher klassischen Perserteppichen gibt es auch modern interpretierte Varianten. Diese sind ebenfalls in mühevoller Handarbeit ganz nach der traditionellen Handwerkskunst hergestellt, jedoch in eher ungewöhnlichen Farben gehalten oder auch mit untypischen Mustern versehen, bis hin zum Patchwork Look. Mit ihnen als schmuckes Accessoire wird auch ein modernes Raumdesign optisch kunstvoll vollendet.

Darf es neben dem schicken Perserteppich gerne noch ein wenig mehr orientalisches Ambiente in den eigenen vier Wänden sein, kann man zusätzlich noch reich verzierte Sitzkissen in den Raum integrieren. Ein verschnörkeltes Teeservice, ein Tablett Tisch mit schicken Ornamenten oder auch orientalische Windlichter machen das Orient Design perfekt.

Ähnliche Beiträge

Eine geschmackvoll eingerichtete Wohnung wirkt schön einladend und man hält sich daher gerne in seinen eigenen vier Wänden auf. Neben schicken Möbeln und einem farblich korrespondierenden Innenraumdesign sorgen dabei vor allem passende Accessoires für ein angenehmes Ambiente.

Möchte man sich im Frühjahr ein wenig La Dolce Vita und südliches Urlaubsflair in die eigenen vier Wände holen, bieten sich frühlingshafte Accessoires mit mediterranem Touch an. So ist der triste Winter schnell Schnee von gestern und man freut sich auf die neue, buntere und wärmere Saison.

Für ein schönes Ambiente in den eigenen vier Wänden ist ein schicker Teppich genau das Richtige. Er sieht zum einen gut aus, außerdem fühlt sich ein flauschiger Teppich richtig gut unter den Füßen an. So gibt ein schöner Teppich der Wohnung ihr ganz eigenes Raumdesign und zugleich wesentlich mehr Gemütlichkeit.

Eine lichtdurchflutete Wohnung strahlt eine freundliche und einladende Atmosphäre aus, denn angenehmes Licht wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Möchte man auch an tristen Tagen oder abends ein angenehmes Ambiente in seine eigenen vier Wände bringen, darf daher eine stimmungsvolle Beleuchtung nicht fehlen.


1 Kommentar zu “Orientalisches Flair mit Perserteppichen

Kommentar schreiben