Osterdeko selber machen

Ostern steht kurz vor der Tür, was darf da nicht fehlen? Natürlich stimmungsvolle Osterdeko für die eigenen vier Wände! Zwar findet man eine große Auswahl an schicken Accessoires in den Geschäften, besonders schön ist jedoch selbst gemachte Osterdeko. Die lieben Kleinen werden sich freuen, wenn sie selber ein wenig zur Verschönerung der Wohnung beitragen dürfen.
Frohe Ostern
Zu den absoluten Klassikern der Osterdeko zählt definitiv der Osterstrauch mit den selbst bemalten Eiern. Die passenden Eier lassen sich mit ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl recht simpel ausblasen und anschließend schön mit Mustern, kleinen Bildern oder auch einfach nur bunt verzieren. Ein Stücken Streichholz mit Faden oder Schleifchen herum und schon hat man einen schicken Anhänger für seinen Osterstrauch.
Osterdekoration selber machen
Genauso gehört der klassische Hefekranz mit schönem buntem Ei in der Mulde mit zur traditionellen Osterdeko, die außerdem noch lecker schmeckt. Dazu bereitet man zunächst einen Hefeteig, den man dann mit zwei oder mehreren Strängen zu einem Kranz flechtet. Mit ein wenig Eiweiß bestrichen für den Glanz und mit Mandelblättchen oder Hagelzucker verziert wird dieser appetitlich goldbraun gebacken. Anschließend platziert man noch ein schön verziertes Ei in die Mitte des abgekühlten Kranzes und fertig ist eine schicke Osterdeko zum späteren Vernaschen.
Osterdekoration
Aus Tonpapier kann die ganze Familie vereint lustige Osterdeko für die Fenster basteln. Im Internet finden sich mehrere Vorlagen, nach denen sich Osterhasen, Schäfchen oder auch schöne Küken basteln lassen, die anschließend die Fenster der eigenen vier Wände österlich verschönern.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick lassen sich auch schicke Osterkränze für die Eingangstür selber machen. Ob opulenter oder lieber ein wenig dezenter verziert, der Fantasie sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt. So bekommt der Gast vor dem Eintreten in die gute Stube schon österliche Gedanken.
Osterdeko selber machen
Fotos von Butlers

Ist man selber zu Ostern zu einem Brunch, dem leckeren Festtagsessen oder auch dem traditionellen Osterkaffee eingeladen, kann man relativ einfach schöne Gastgeschenke selber basteln. Dazu benötigt man Tulpen oder Narzissen in einem kleinen Übertopf, den man anschließend liebevoll mit österlichen Motiven aus Filz, schönen Bändern oder auch schicken Stoffbordüren verziert. Schon kann man seinem Gastgeber eine kleine Freude machen und Ostern im Kreis seiner Lieben gebührend feiern.

1 Kommentar zu “Osterdeko selber machen

    Kommentar schreiben