Polster reinigen – Tipps und Tricks

Wer von euch mag es nicht, sich am Ende eines anstrengenden Arbeitstages zu Hause in seine flauschige und gemütliche Couch oder den zugehörigen Sessel fallen zu lassen. Polstermöbel sind einfach bequem und gemütlich und besonders zum Relaxen und Träumen definitv die richtige Wahl. Im Vergleich zu einem Lederbezug, welcher sich meist etwas hart und kalt anfühlt, stellt sich bei Polstermöbeln mit Stoffbezügen sofort ein wohlig warmes Gefühl ein.

Verschmutzung und Belastung

Das die richtigen Polstermöbel schön und bequem sind, steht also nicht zur Diskussion, allerdings sind Möbel ja im besten Fall auch da, um benutzt zu werden. Hier fangen dann auch schon die Probleme an, denn wer kennt es nicht, dass man sich noch schnell ein Getränk oder eine Speise mit auf das Sofa nimmt. Bevor man sich versieht, ist es dann auch schnell passiert und der Sessel oder die Couch wurde unfreiwillig in Mitleidenschaft gezogen. Dies stellt nur ein denkbares Szenario dar. Wer z. B. Kinder oder Haustiere hat, dem werden hier bestimmt noch unzählige weitere Möglichkeiten einfall, warum es dann doch einmal wieder Zeit ist, dass Sofa zu reinigen.
Polstermöbel reinigen

Polstermöbel sind schwer zu reinigen

Egal wie schön und bequem unsere Polstermöbel auch sein mögen, leider gibt es immer dasselbe Problem mit der Verschmutzung. Es ist oftmals die allgemeine Meinung, dass Polster und Stoffe nahezu nicht zu reinigen sind, sofern die Verschmutzung etwas stärker ist. Im Gegensatz zum Leder, wo sich ein kleiner Fleck, egal ob nun Wein, Saft oder z.B. Ketchup, recht einfach und schnell beseitigen lässt, sieht es beim Sofa reinigen mit einem Polster- bzw. Stoffbezug in einem solchen Fall meist etwas schlechter aus. Auch wenn es natürlich stimmt, müssen aber auch Polstermöbel nicht gleich beim kleinsten Fleck ruiniert sein. Es ist aber wichtig, dass man einige Punkte für z. B. die richtige Sofareinigung beachtet.

Das richtige Material macht den Unterschied

Fangen wir einfach mit der Auswahl der richtigen Polstermöbel an, denn schon hier kann man gleich die ersten schwerwiegenden Fehler machen. Man sollte sich am besten schon vor dem Kauf seines Möbelstückes genau informieren, welche Stoffe verwendet wurden. Besonders bei den Bezügen und Polstern gibt es mittlerweile sehr große Unterschiede und es bietet sich an, hier auf besonders strapazierfähiges und leicht zu reinigendes Material zu setzen. Es gibt mittlerweile sogar Hersteller, welche sich darauf spezialisiert haben, besonders langlebige und strappazierfähige Produkte zu entwerfen.

Herstellerempfehlungen und Reinigungsmittel

Auf Grund der großen Vielfalt und neuen Entwicklungen im Bereich der verwendeten Materialien ist es unabdingbar, dass man sich vor der Reinigung des Sofas die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers genau anschaut. Denn nicht jedes Material lässt sich auf die gleiche Art und Weise reinigen und behandeln. Oftmal findet man auch Beschreibungen und Tipps, wie mit den Stoffen umzugehen ist oder wie sie zum Beispiel auf unterschiedliche Reinigungsmethoden und -mittel reagieren. Grundsätzlich sollte man immer die Finger von chemischen „Keulen“ und sehr scharfen bzw. aggressiven Reinigern lassen. Diese richten oftmals mehr Schaden an, als dass sie wirklich helfen. Man sollte auch dafür sorgen, dass die Couch oder der Sessel nach einer Feuchtreinigung erst einmal ordentlich trocknen können, um so Schimmel- und Stockfleckenbildung zu vermeiden.
Polstermöbel Tipps Tricks
Weitere Informationen und Tipps zur Sofareinigung findet Ihr unter anderem hier: http://www.longlife-polsterstoffe.de/sofa-reinigen.html

Pflege und Vorsorge

Zu guter letzt bleibt lediglich zu sagen, dass man die Möbelstücke ebenfalls entsprechend der Herstellerempfehlungen pflegen sollte. Eine regelmäßige Routinereinigung und anschließende Pflege erhält die Schönheit und Langlebigkeit der geliebten Möbel und erleichtert die Reinigung. Um die Verschmutzung und Reinigung des Sofas oder Sessels zu vermeiden, sollte man natürlich auch versuchen von vorne herein vorzubeugen und sein Abendessen vielleicht doch besser am Esstisch als auf der Couch genießen.

1 Kommentar zu “Polster reinigen – Tipps und Tricks


Kommentar schreiben