Retro-Chic und Vintage im Garten und auf der Terrasse

Garten- und Poolmöbel der Fünfzigerjahre erleben ein Revival. Zurecht. Die Stühle, Tische und Bänke überzeugen durch filigranes und luftiges Designs. Besonders begehrt waren und sind sie in schlichtem Weiß oder Flaschengrün. Schnörkel im Rahmen, Rauten in der Sitzfläche – das klassische Gartenmöbelset aus Metall überzeugt durch definierte Ästhetik. Sie symbolisiert die Einfachheit und Entspanntheit, die gerade in den Nachkriegsjahren das familiäre Zusammensein im heimischen Garten ausmachte.
Retro-Chic und Vintage im Garten und auf der Terrasse

Das darf beim Retro-Gartenset auf keinen Fall fehlen

Für einen authentischen Vintage-Look sind geschwungene Armlehnen bei den Gartenstühlen ein unbedingtes Muss. Auch die Rückenlehnen dürfen gern mit kleinen Details verziert werden. Die Tischbeine und Stuhlbeine sind dünn und schnörkellos. Gartenmöbel in Vintage-Optik sollten unbedingt aus Metall bestehen. So transportieren sie den Retro-Charme am besten.

Was den gelungenen Vintage-Look auf der Terrasse oder im Garten perfekt ergänzt ist die Hollywoodschaukel. Auch diese wirkt besonders authentisch, wenn sich das Design an den originalen Schaukeln der Fünfzigerjahre orientiert. Außerdem harmoniert eine Hollywoodschaukel aus weiß beschichtetem Metall besonders gut mit dem klassischen Poolmöbel-Seit.

Auch eine Gartenbank in gleichem Design kann den heimischen Garten aufwerten. Ein Gartenschaukelstuhl in Vintage-Optik rundet das komplette Fifties-Gefühl auf einmalige Art und Weise ab. Als Sitzauflage darf dann gern zu farbigen Sitzkissen gegriffen werden. Diese bilden auf dem hellen Grund der Gartenmöbel einen schönen Kontrast. Und das ist ziemlich 50er!
Vintage-Gartenmöbel

Vintage-Gartenmöbel für eine entspannte Zeitreise

Das tolle an Gartenmöbeln in Retro-Optik ist, dass sie für eine kleine Zeitreise sorgen. Das macht das Relaxen im Garten besonders sorglos. Und während man sich so vom Charme der Vergangenheit verzaubern lassen kann, sind Vintage-Möbel für den Garten außerdem richtig schick und edel. Das Material macht die Stühle und Tische außerdem langlebig und widerstandsfähig.

Dank verspielter Details verschaffen solche Retro-Poolmöbel im Garten und auf der Terrasse ein auffällig romantisches Flair. Das macht bei Gartenparties mit Freunden und Familie richtig was her. Eleganz, Romantik und das Schwelgen in Erinnerungen … welche anderen Gartenmöbel transportieren das besser als die filigran gestalteten Stühle, Tische und Bänke im 50ies-Look?!

Zu wem passen die eleganten Retro-Gartensets?

Wer dem Charme von authentischen Vintage-Designs und Retro-Looks verfallen ist, wird sich für die Gartenmöbel in Fünfzigerjahre-Optik besonders begeistern können. Aber auch, wer das Leben im Landhausstil liebt, wird schnell merken, dass das oft simple, aber trotzdem geschwungene Design sich wunderbar in den bevorzugten Gestaltungs- und Einrichtungsstil einfügt. Man kann sich die Fiftiesbank etwa sehr gut zwischen buschigen Lavendelbepflanzungen vorstellen. Moderne Varianten der Retro-Gartenmöbel dürften auch bei Shabby-Chic-Fans auf reges Interesse stoßen.

Wer sich gern an DIYs probiert, findet mit Gartenmöbeln aus den Fünfzigern ein dankbares Objekt. Originale Tische, Stühle und Bänke gibt es auf (online und analogen) Flohmärkten.

Fotos von www.viadurini.it

Kommentar schreiben