Schöne und verspielte Kinderbetten

Bei der Einrichtung vom Kinderzimmer lässt man seiner Fantasie gerne ein wenig freien Lauf, damit sich die lieben Kleinen darin so richtig wohlfühlen können. Schließlich wird hier nicht nur geschlafen, sondern auch gemalt und gespielt bzw. je nach Alter auch fleißig für die Schule gelernt.

Kindgerechte, sichere Möbel

Neben einer schönen Wandgestaltung wird im Kinderzimmer vor allem ein Augenmerk auf die Möbel gelegt. Denn auch diese sollten kindgerecht sein und vor allem auch sicher. Abgerundete Kanten an den Möbelstücken können unnötigen Verletzungen vorbeugen. Die daran verwendeten Farben und Lacke sollten frei von chemischen Stoffen wie Lösungsmitteln sein, damit keine giftigen Substanzen an die Luft im Kinderzimmer abgegeben werden.
Schöne und verspielte Kinderbetten

Höhenverstellbare Möbelstücke

Je nach Alter des Kindes sollten die Möbel größentechnisch mitwachsen, damit die verschiedenen Phasen des Kindes auch vom Mobiliar her bestens aufgefangen werden. Höhenverstellbare Varianten sind eine praktische Lösung. Werden die Möbel jedoch zu klein, müssen neue angeschafft werden. Ein zu kleiner Stuhl oder zu niedriger Tisch sind schließlich hinderlich für eine gesunde körperliche Entwicklung bzw. für das eigene Wohlbefinden.

Verspielte Kinderbetten

Einem Möbelstück kommt jedoch besondere Wichtigkeit zu, dem Kinderbett. Auch die lieben Kleinen brauchen schließlich angenehmen Schlafkomfort, um richtig frisch und ausgeschlafen in den neuen Tag starten zu können. Gerade in den jüngeren Jahren sind besonders verspielte Modelle sehr beliebt. Ob in Form von einem lustigen Piratenschiff, als Ritterburg oder das Prinzessinnen Bett. Es gibt auch richtige Spielbetten, an denen extra Hochtürme mit Plateaus zum Spielen oder auch Spaß bringende Rutschen integriert sind.

Praktische modulare Kinderbetten

Allerdings sollte man im Hinterkopf behalten, dass die Kinder relativ schnell groß werden und dann solch verspielte Kinderbett Varianten schnell als peinlich bzw. zu kindisch ansehen. Von daher bietet es sich an, dass ein Bett für Kinder von der Basis her aus stabilem, hochwertig verarbeitetem Massivholz besteht, das modular an die Bedürfnisse des Kindes angepasst werden kann.
Kinderbetten
Fotos von www.neoliving.de

Spezielle Ausätze aus Stoff verwandeln dann bei Bedarf das Bett in eine kuschlige Höhle, in ein Prinzessinnen Paradies und Co., lassen sich jedoch problemlos wieder in ein schlichtes Bett umfunktionieren.

Solche Kinderbetten können zum Teil auch von einer einfachen Liege mit dem passenden Umbau Set zu einem schönen Hochbett umgebaut werden. Gerade in einem eher kleinen Kinderzimmer hat man so nun unter der Liegefläche vom Hochbett noch zusätzlichen Platz zum Spielen.

Bei einem Kinderbett mit Spielturm kann dieser in späteren Jahren von dem stabilen Unterbau des Bettes modular wieder entfernt werden, schon ist ein klassisches Jugend Bett vorhanden, das absolut nicht mehr zu kindisch wirkt und auch dem Heranwachsendem und Teenager gefällt. Praktische Modelle dieser Art findet man bspw. bei hier dem Onlineshop für Kinderbetten.

Hochwertiges Kinderbett Zubehör

Bei allen Bettvarianten sollte man jedoch neben dem gut verarbeiteten Bett auch auf einen qualitativ hochwertigen Lattenrost bzw. die entsprechend gute Matratze achten. Die Matratze darf nicht zu weich sein, außerdem ist gerade bei noch kleineren Kindern ein waschbarer Matratzenbezug allein schon aus hygienischen Gründen fast schon ein Muss. Angenehme Bettwaren mit schönen Wohnaccessoires wie verspielten Kissenbezügen runden dann auch noch optisch das Bett ab. So fällt gesunder, erholsamer Kinderschlaf direkt wesentlich leichter.

1 Kommentar zu “Schöne und verspielte Kinderbetten

    Kommentar schreiben