Sonnenschutzfolie als Alternative zur Gardine

Manchmal muss es nicht immer die klassische Variante sein, um sich das Zuhause ganz nach den eigenen Wünschen schön zu gestalten. Mittlerweile gibt es so viele intelligente und moderne Ideen und Lösungen für Probleme, die einem das Leben wirklich vereinfachen. Denn oft sind es Kleinigkeiten, die einen stören und für die man eine sinnvolle und praktische Lösung finden muss.

Obwohl der Sommer ja in Deutschland auf sich warten lässt, waren wir auf der Suche nach einer Alternative zur klassischen Gardine bzw. dem Rollo um den Fenster Sonnenschutz zu gewähren. Gerade beim Arbeiten am Computer ist es wichtig, dass keine direkten Sonnenstrahlen auf den Monitor gelangen. Sonnenstrahlen auf dem Monitor beeinträchtig nicht nur das Arbeiten sondern können auch auf Dauer ungesund für die Augen sein.
Folie statt Gardine
Foto von Teba.

Wir sind auf eine interessante und sehr moderne Idee aufmerksam geworden – Sonnenschutzfolien. Die klassische Gardine, oder das Rolle waren zwar hübsche Alternativen, aber meistens funktionierten sie nie perfekt. Entweder ließen sie zu viel Licht hinein, oder verdunkelten den Raum zu sehr. Dann musste man sie sich maßanfertigen lassen bei außergewöhnlichen Fenstergrößen, und waren somit in anderen Räumen nicht mehr zu gebrauchen.
Sonnenschutzfolie
Die Sonnenschutzfolien hingegen bieten den großen Vorteil, dass sie auf dem vorhandenen Fenster angebracht werden können und zur Selbstmontage vorhanden sind. Ganz nach den eigenen Wünschen, sind sie in den verschiedensten Farben und Effekten, wie z. B. endspiegelt oder Splitterschutz erhältlich. Die Lebensdauer solcher Folien beträgt 10 – 12 Jahre und haben nur einen Helligkeitsverlust von 15 %. Das Auftragen der Folie ist kinderleicht und das Reinigen funktioniert problemlos mit handelsüblichen Glasreinigern.

Wir finden die Folien sind eine wirklich moderne und stylische Alternative zur Gardine. Und wenn die Folie nicht mehr gefallen sollte, oder man vielleicht sogar eine Neue ausprobieren möchte, kann man die Sonnenschutzfolie ganz einfach rückstandslos entfernen.

Ähnliche Beiträge

Das Fenster allein wirkt oft kahl und trist. Da helfen auch bunte Dekostücke auf der Fensterbank nicht weiter. Zudem kann jeder Passant oder Nachbar in das betroffene Zimmer lugen und so die Privatsphäre stören. Ein Fensterschutz muss also her, um

Bei der Verschönerung eines Wohnraums spielen Fenster eine große Rolle. Ohne Fenster wären Räume nicht das, was sie sind. Fenster kann man in ihrer Funktion vielfältig optimieren. Gardinen, Rollos und Rollladen verschönern und verbessern ihre Fensterfront. Rolläden dienen unter anderem

Was wäre ein Zuhause bloß ohne schöne fließende Stoffe, gemütliche Kissen und kuschelige Decken. Nicht zu vergessen die Gardinen, die ungewünschte Blicke und die Kälte draußen lassen sowie Tischdecken, die erst mit ihrem schönen Stoff die Tischdeko perfekt macht. Heimtextilien

Ist man auf der Suche nach neuen modernen Wohnideen, wird man am schnellsten im Internet oder auf Möbelmessen wie der IMM Cologne 2012 fündig. So kann man sich bequem und einfach Inspirationen und Anregungen holen, wie man seine eigenen vier


2 Kommentare zu “Sonnenschutzfolie als Alternative zur Gardine

  1. Hallo, so eine Folie scheint schon sehr praktisch zu sein. Gibt es diese Folien auch zum abdunkeln? Es gibt doch mittlerweile eine Technologie, die man verwenden kann um den Lichteinfall zu steuern. Ist sowas schon mit diesen Folien möglich? Danke im Voraus!


Auf Gustav Sucher's Kommentar antworten Antworten abbrechen