Stylisch und einzigartig – alte Bilderrahmen

Alte Bilderrahmen sind oft besonders kunstvoll verziert. Ob zu einem klassischen Ölgemälde oder auch moderner interpretiert, schnell werden alte Bilderrahmen zum optischen Hingucker an der Wand.

So gibt es schicke Modelle mit opulentem verschnörkeltem Rankenmuster, die einen leicht barocken Touch haben. Gerade bei einer Wohnung im Vintage Stil kann man solche Bilderrahmen optimal als schicke Accessoires nutzen.

Bilderrahmen in jedem Design

Je nach Einrichtungsstil der restlichen Wohnung gibt es schöne goldene Bilderrahmen oder auch schicke silberne Modelle. Moderne Rahmen werden ebenfalls gerne vom Muster her auf alt getrimmt. Diese gibt es dann in klassischem Weiß oder Schwarz, bis hin zu richtig poppigen Farben. Schicke Bilderrahmen nach Maß verschönern auch problemlos größere Gemälde und Kunstwerke.
alte Bilderrahmen
Besonders retro wirken dabei klassische Ölgemälde, diese sorgen schnell für nostalgischen Charme an der Wand. Motive wie die Jungfrau Maria oder auch Jesus geben einen Rockabilly Chic, Gold lässt das ganze besonders antik anmuten.

Bilderrahmen als optisches Highlight

Man kann jedoch auch einer moderner interpretierten Wohnung mit alten Bilderrahmen als optisches Highlight den letzten Pfiff geben. Kombiniert man dabei mehrere Modelle in unterschiedlichen Größen und Formen an einer sehr modernen Mustertapete, kann man auch ohne Bild nur mit dem Rahmen für ein schickes Gesamtkunstwerk an der Wand sorgen. Modernere Aufnahmen von der lieben Familie sorgen rein optisch ebenfalls für einen schicken Kontrast zum eher altmodischen Rahmen.

Wer es etwas ausgefallener bevorzugt, der stellt sich eine Kollage mit Hilfe eines alten Bilderrahmens zusammen. Bunte Seidenstoffe sorgen für eine knallige Optik, etwas egozentrisch wirkt ein alter Rahmen mit einem an der Wand integrierten Geweih.
einzigartig alte Bilderrahmen
Fotos von www.nordal.eu

Selbstgemachte Winterdeko kann ebenfalls optimal in einen antiken Bilderrahmen integriert werden. Dann funkeln die gläsernen Christbaumkugeln mit dem üppigen goldenen Bilderrahmen sozusagen um die Wette.

Passend zu seinem alten Bilderrahmen kann man jedoch noch zusätzlich einen antiken Spiegel mit barocken Rahmen als schickes Wohnaccessoire nutzen. So hat man rein optisch eine gelungene Komposition.

Ähnliche Beiträge

Ein Kamin ist nicht nur ein schicker Hingucker, er gibt dem Wohnzimmer auch direkt viel mehr Gemütlichkeit. Abends kann man sich das Züngeln der Flammen anschauen, dem Knistern des Holzes lauschen und dabei einmal so richtig entspannen. Außerdem spendet ein Kamin wohlige Wärme, die sich nicht mit klassischer warmer Heizungsluft vergleichen lässt.

Rein prinzipiell gehören sie mit zu den kleinen Helfern, die man gerade an einem tristen Tag oder auch abends zum Arbeiten am eigenen Schreibtisch braucht. Da Funktionalität aber nicht zwangsläufig auch ein schickes Design ausschließt, darf es auch bei der guten alten Schreibtischlampe rein optisch gerne etwas ausgefallener werden. So macht die konzentrierte Arbeit am Schreibtisch dann gleich wieder ein wenig mehr Freude, wenn auch für das Auge rein optisch etwas herumkommt.

Gerade im Schlafzimmer möchte man sich so richtig wohlfühlen können. Hat man sich an seinem alten Schlafzimmer mit der Zeit satt gesehen, kann mit ein paar neuen Accessoires für frischen Wind im Schlafzimmer sorgen. Schließlich muss es nicht immer direkt eine komplett neue Wohnungseinrichtung sein. Auch kleinere Veränderungen können dem Raum zu einem neuen Gesicht verhelfen.

Wer sich nach sommerlichem Flair und südländischer Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden sehnt, für den ist der mediterrane Einrichtungsstil genau das Richtige. Denkt man beispielsweise an seinen letzten Sommerurlaub in der Toskana, assoziiert man damit direkt warme, natürliche Impressionen. Diese spiegeln sich auch in der Wandgestaltung im mediterranen Stil in Form von natürlichen Erd- und Beigetönen oder auch in schönen Pastellfarben wieder.


1 Kommentar zu “Stylisch und einzigartig – alte Bilderrahmen

Kommentar schreiben