Tapetendesign

Kaum etwas verändert die Stimmung eines Raumes so schnell, wie ein frischer Anstrich oder eine neue Tapete an der Wand. Nach einem grauen, tristen Winter hat man im Frühjahr oft Lust auf eine kleine Veränderung in den eigenen vier Wänden. Oft reicht dann der berühmte Frühjahrsputz nicht aus, vitalere Farben müssen in die Wohnung Einzug nehmen.
Tapetendesign
Schöne Tapeten in Pastelltönen wie Bonbonfarben sorgen dabei garantiert für ein gemütliches Wohlfühlambiente und frischen Wind in den eigenen vier Wänden. Ob passend zu Inneneinrichtungen im mediterran angehauchten Landhausstil oder auch den nostalgischen Vintage Stil ergänzend, Tapeten in Flieder, Türkis, Rosa und Baby Blau lassen die Wände in sanften Farbtönen erstrahlen.
Tapetendesign Bildtapeten
Einzigartig vom Design her ist die Fototapete, die individuell nach dem eigenen Wunschmotiv kreiert wird. Hierbei handelt es sich um ein Unikat, das speziell nach einem besonders schönen oder sehr bedeutungsvollen Foto als Tapete an die Wand gebracht werden kann. Damit das Motiv letztendlich als absoluter Eyecatcher wirkt, sollte man allerdings die übrigen Wände eher schlicht in einem passenden Farbton gestalten. Wilde Mustertapeten rund herum könnten sonst vom eigens kreierten Schmuckstück an der Wand ablenken.
Florale Tapete
Besonders angesagt sind momentan Tapeten mit einem floralen Design. Ob Romantische Blüten, wahre Blätterwälder oder auch üppigere Blumenbouquets als Muster auf der Tapete, solche Motive geben dem Raum ein romantisches, verspieltes Flair.
Grafische Tapete
Graphische Mustertapeten sind ebenfalls dieses Jahr wieder sehr beliebt. Dabei kann man wählen zwischen geometrischen Formen, gestreiften Tapeten, Tapeten mit frechem Punktemuster oder auch zwischen Tapeten mit einem fast schon psychodelisch anmutendem Design im wilden 60ties oder 70ties Look.
Tapetendesign Mustertapete
Fotos von wall and image

Bei großen Mustertapeten muss man jedoch ein wenig vorsichtig sein. An allen Wänden angebracht können diese teilweise zu erschlagend wirken. Ein Raum wirkt dann rein optisch schnell wesentlich kleiner, als er wirklich ist. Dekoriert man hingegen nur eine Wand mit einer schicken Mustertapete und lässt die übrigen Wände in einem passenden Farbton, wird das Muster schnell zum optischen Highlight des Raumes.

Kommentar schreiben