Teppichguide fürs Kinderzimmer – Altersgerecht und stilvoll

Teppiche sind oftmals der Blickfang im Raum. Das trifft durchaus auch auf Kinderzimmerteppiche zu, vorausgesetzt Form, Größe und Design sind entsprechend ausgesucht. Kindgerechte Teppichdesigns gibt es – grob gesagt – in zwei Varianten. Entweder man entscheidet sich für einen Stil, der sofort jedes Kind anspricht und mit seinen verspielten, dynamischen Konturen, Motiven und Abbildungen fesselt. Oder man wählt ein etwas einfacheres Design, das mehr Ruhe und Ausgeglichenheit ins Kinderzimmer bringt, sich aber harmonisch in das Kinderzimmer einfügt.
Altersgerecht und stilvoll ? Teppichguide fürs Kinderzimmer

Kindgerechte Farben und Designs

Kinder bis ungefähr sieben Jahre freuen sich besonders über niedliche Muster, wie Tierabbildungen oder florale Designs. Ältere Kinder werden irgendwann von sich aus eher einfachere Teppichmuster bevorzugen. Ruhige Farbtöne in natürlichen Nuancen bringen nicht nur optisch Ruhe ins Kinderzimmer.

Ein Teppich im Kinderzimmer muss einiges abkönnen. Da lohnt es sich, nach einem Kinderzimmerteppich zu schauen, auf dem Schmutz und Flecken nicht direkt auffallen. Ein Teppich im mittleren Farbspektrum ist grundsätzlich eine gute Wahl. Dabei dürfen die Farben auch gerne variieren. Ein Muster, ob marmoriert oder geometrisch, hilft zusätzlich, die früher oder später unweigerlich auftretenden Unzulänglichkeiten zu kaschieren.
Teppich von Esprit

Wandgestaltung und Teppich als harmonische Einheit

Um ein Kinderzimmer wohnlich und gemütlich zu gestalten, spielt nicht nur der Teppich eine wichtige Rolle, vielmehr ist es die Kombination aus Wand und Boden. Aufeinander abgestimmte Farbtöne sind essentiell um eine harmonische Einheit zu kreieren. Zusätzlich kann man auch mit den ausgewählten Mustern und Bildern, die richtigen Akzente setzen.

Der Kurzfloor Teppich von Esprit bspw. bietet mit seinen verschiedenfarbigen Dreiecken viel Platz für kindliche Spielfantasien und kann gleichzeitig ein schöner, gemütlicher Platz im Raum sein.
Durch die Farbkombination von warmen Taupe und Beigetönen und den knalligen Farbakzenten in Rosa, Blau und Pink fügt er sich perfekt ein in ein Kinderzimmer, dass die dominierende Wandfarbe Rosa hat. Möglich wäre aber auch eine Wandfarbe, die eines der Farben des Teppichs aufgreift, wie Grau oder Blau. Bei der Wandgestaltung eignen sich alle Muster, die gut mit dem geometrischen Teppichmuster harmonieren – der Fantasie sind sozusagen keine Grenzen gesetzt.

Kindgerechte Materialien für Teppiche

Das Material eines Kinderteppichs sollte aus verschiedenen Gründen nicht unbeachtet bleiben. Denn die Fasern sind es, die den Unterschied machen, wenn es darum geht, dass sich Kinderknie nicht wund scheuern und Flecken nicht tief ins Gewebe einsickern, sodass sie sich nicht wieder entfernen lassen. Außerdem ist das Material für die Langlebigkeit eines Kinderzimmerteppichs ausschlaggebend.

Ein hochwertiger Nylonteppich ist etwa dann eine gute Wahl, wenn man nach einem Kinderteppich sucht, der fleckenresistent und viel aushält. Mittlerweile gibt es auch mit Nanotechnologie ausgestattete Teppiche, die sich ganz einfach mit Wasser abwaschen lassen und Schmutz und Flecken gar nicht erst absorbieren: wie gemacht für Kinderzimmer. Wichtig ist zudem darauf zu achten, dass der Kinderzimmerteppich mit dem Siegel Ökotex 100 zertifiziert ist, genau wie alle anderen Textilien, die mit dem kleinen Liebling in Kontakt kommen.
Teppichguide fürs Kinderzimmer

Welche Größe und Form ist die richtige für den Teppich im Kinderzimmer?

Die richtigen Maße eines Kinderteppichs hängen vor allem mit der Raumdimension zusammen. Wie groß ist das Kinderzimmer und wie werden die Möbel angeordnet, ergo: wie viel Platz bleibt in der Raummitte überhaupt übrig, um einen Kinderzimmerteppich zu platzieren? Der Teppich sollte groß genug sein, damit die Kinder problemlos darauf spielen können. Sonst verfehlt der Teppich am Ende sowieso sein Ziel. Auch die Maße des Kinderbetts oder der Krippe oder Wiege sollten bedacht werden. Genauso wie eventuelle Spielecken, Stühlchen und Spieltische oder ein Stillstuhl, zum Beispiel ein Schaukelstuhl.

Grundsätzlich sollte man im Kinderzimmer zu größeren Teppichen tendieren. Während bei traditionell oft runden Kinderteppiche unpassende Proportionen und Verhältnisse nicht besonders auffallen, müssen quadratische Kinderzimmerteppiche im Verhältnis zum Raum stehen, sonst wirken sie schnell deplatziert.
Kindgerechte Materialien für Teppiche
Zwar greift man gerade bei der Einrichtung von Kinderzimmern für Säuglinge gerne zu kleineren Teppichen, allerdings können diese auch den Raum kleiner wirken lassen oder ihn optisch in ungewollte Kleinsegmente aufteilen.

Ein größerer Teppich, besonders ein quadratischer Kinderteppich bedeckt einen größeren Bodenbereich und verleiht dem Raum einen einheitlichen Look, weil er das Gesamt-Interieur zusammenhält. Selbst wenn der Teppich so groß gerät, dass er an den Rändern unter der Wickelkommode und dem Babybett verschwindet ist das vollkommen in Ordnung.

Den richtigen Platz finden für einen quadratischen Teppich

Mit ein paar wenigen Faustregeln findet man ganz leicht die passende Platzierung für den Kinderteppich.

Zunächst sollte die Form des Teppichs der Form des Raumes folgen.
Dann sollte man überlegen, wie viel Bodenfläche man mit dem Teppich bedecken möchte, um eine ansprechende Größe auszuwählen. Mehrere kleine Teppiche schaffen eine Vielzahl von kuscheligen Spielinseln im Kinderzimmer, während ein großer, flächiger Teppich den Raum optisch zusammenhält.
Quadratischer Kinderteppich
Ein quadratischer Teppich sollte, wie im Wohn- und Schlafzimmer auch, gerne mittig im Raum als Centerpiece eingerichtet werden. Zu weit rechts oder links, vorne oder hinten lässt er den Raum optisch aus dem Gleichgewicht geraten. In dem Fall bietet es sich an, entweder zu einem größeren quadratischen Teppich zu greifen, der dann an den Rändern auch unter den Möbeln verschwinden darf oder vier kleine quadratische Teppiche zu einem größeren Quadrat anzuordnen. Wichtig ist, den Teppich so zu platzieren, dass er die Kinder bei waghalsigen Spielaktionen jederzeit schützt.

Der Outlet Shopping-Tipp für Kinderteppiche

Ein guter Shopping-Tipp für Kinderzimmerteppiche ist der Onlineshop www.outlet-teppiche.de mit einer großen und schicken Auswahl an hochwertigen Markenteppichen. Der Outlet-Shop bietet auslaufende Teppich-Kollektionen von bekannten Marken, wie ESPRIT, sigikid oder Bellybutton und kann mit exklusiven und hochwertigen Teppichen für jede Raumgröße und jeden Einrichtungsstil und zudem mit niedrigen Preisen überzeugen.

Fazit: Wenn man sich grob an folgende Regeln hält, ist es nicht schwer den richtigen Teppich für das Kinderzimmer zu finden: Kindgerecht sowohl bei Farben und Design als auch gute Materialien und und die richtige Form für die eigenen vier Wände.
Raumideen Rabattcode Kinderteppiche

Kommentar schreiben