Tipps & Tricks: Anleitung zum Lampen online kaufen

Lampen gehören sicher nicht zu den Dingen, die man mal eben so online kauft. Es gibt aber ein paar Tricks, mit denen man sich zielsicher seinen Weg durch das Online-Angebot an Lampen und Beleuchtungssystemen bahnen kann. Beleuchtung kann durchaus eine größere Anschaffung sein und immerhin ist sie ein Teil des Zuhauses, der Einrichtung. Darum sollte man sich klug und passend entscheiden. Genau aus dem Grund ist es kein Gegenstand, den man ungesehen oder im Blindflug irgendwo im Internet kaufen will. Man findet vielleicht ein ansprechendes Design, aber ist dann schnell überfordert, wenn man aus den unterschiedlichen, erhältlichen Farben, Materialien, Ausführungen und Größen die richtige Konstellation zusammenstellen soll. Hier gibt es ein paar Tipps, worauf man achten sollte, wenn man Lampen online kaufen und eine gute Entscheidung dabei treffen will.
Tipps & Tricks: Anleitung zum Lampen online kaufen

Checkliste zum Lampenkauf im Internet

Ein paar Stichpunkte und Eckdaten helfen, um das unübersichtliche Angebot im Internet etwas überschaubarer zu machen.

– Was suche ich?
Eine Lampe, klar. Aber was für eine? Einen Kronleuchter oder eine Pendelleuchte? Deckeneinbauleuchten oder LED-Schienensysteme?

– Welches Design gefällt mir?
Soll es ein Statement-Piece werden, ein Hingucker, oder doch lieber etwas Zurückhaltendes und Subtiles.

– Was möchte ich nicht?
Gibt es ein Material oder eine Farbe, das man von vorne herein ausschließt? Oder einen Stil, der in der vorhandenen Einrichtung nicht funktioniert?

– Welche Funktion(en) muss die Lampe erfüllen?
Muss sie ein bestimmtes Helligkeitsgrad erreichen oder soll sie zum Beispiel höhenverstellbar sein?

– Wie teuer darf die Lampe sein?
Einige Renovierungs- oder Einrichtungsprojekte haben ein festes Budget. Das ist nicht verkehrt, um sich beim Lampen online kaufen selbst einen finanziellen Bewegungsspielraum festzulegen.

Die Maße und Dimensionen zu kennen, kann ausschlaggebend für einen zufriedenstellenden Lampenkauf im Internet sein. Wer zum Beispiel nach Spotlights und Wandleuchten sucht, sollte die Abmessungen der Kunstwerke, Spiegel und Accessoires kennen, die er damit in Szene setzen möchte und natürlich die Maße der Lampe und der Wand, an der sie angebracht werden soll. Für eine Deckenlampe im Esszimmer sind die Größe des Esstisches und die gesamte Raumgröße entscheidend. Und die Deckenhöhe natürlich.
Anleitung zum Lampen online kaufen

Planen und eine Vorstellung bekommen

Wer sich mit Hilfe von „Window Shopping“ in Online-Lampenshops Inspiration holt, sollte vor der Bestellung auf jeden Fall noch einmal eine Nacht drüber schlafen. Impulskäufe können, ohne Frage, Spaß machen, sind aber nicht besonders effektiv. Vor allem nicht beim Lampen online kaufen. So mag ein Kristallkronleuchter zwar toll aussehen, aber möchte man wirklich die Kristallelemente jedes Mal putzen müssen, wenn man gerade mal wieder was gebraten oder frittiert hat?

Auch die Farbtemperatur spielt eine Rolle bei Lampenkauf. Wer nicht ganz sicher ist, ob er lieber warmes oder kalt-weißes Licht im Raum haben möchte, sollte es mit vorhandenen Lampen ausprobieren. Einfach in die Tisch- und Stehlampen, die sowieso schon in der Einrichtung sind, mit unterschiedlich warmen Glühbirnen ausstatten, um einen besseren Eindruck zu bekommen, was im Raum und den vorherrschenden Farben funktionieren kann.

Wer sich bei der Größe einer Lampe unsicher ist, sollte eine Attrappe „basteln“. Hierzu reicht es, aus einem Karton ein Objekt zu formen, das die grundsätzlichen Maße der Wunschlampe imitiert, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie groß oder klein die Beleuchtungskonstruktion ausfallen sollte oder wie tief und ausladend eine Deckenleuchte hängen könnte. Für Wandleuchten kann Malerkrepp, mit dem man die Lampendimensionen abklebt, eine effektive Lösung sein, um eine gute Vorstellung von der Wirkung der Wunschlampe an der Wunschstelle in der Wohnung zu bekommen.


Fotos von www.sweetpeaandwillow.com

Kommentar schreiben