Tolles Ambiente und Strom sparen

Für ein gelungenes Innenraumdesign benötigt man nicht nur eine schöne Boden- bzw. Wandgestaltung und schicke Möbel, auch die Beleuchtung der Zimmer muss stimmen. Lampen gehören nämlich mit zu den wichtigsten Wohnaccessoires in den eigenen vier Wänden.

Lampen werden einerseits schnell zum stylishen Highlight einer Wohnung, wenn sie mit einem innovativen oder besonders schicken Design punkten können. Andererseits ist neben ihrer schmucken Optik vor allem ihre Funktionalität entscheidend.
Leuchten tolles Ambiente
Denn je nachdem wie gut oder schlecht ein Raum beleuchtet ist, wirkt er optisch ganz anders. Je lichtdurchfluteter und heller der Raum ist, desto größer und freundlicher kommt er auch für den Betrachter rüber. Ohne eine vernünftige Beleuchtung wirkt ein Zimmer hingegen schnell zu dunkel und höhlenartig, so dass keine gemütliche Wohlfühlatmosphäre aufkommen kann.

Für jeden Raum sollte man daher eine passende Art der Beleuchtung aussuchen. Hierbei ist es Geschmacksache und zugleich eine Frage des Einrichtungsstils, ob man sich für den klassischen Deckenstrahler entscheidet oder bspw. etwas opulentere Lampen bevorzugt. Benötigt man noch die passenden Leuchtmittel für seine Lampen, findet man eine große Auswahl Leuchtmittel auf eas-y.de.
Foscarini Lampen
Genauso ist natürlich auch eine indirekte Beleuchtung möglich. Sehr praktisch sind Lichtquellen, die den ganzen Raum mit ausreichend Licht versorgen. Besonders gemütlich wirken mehrere Lampen, die den Raum wie kleine Lichtinseln mit ihrem stimmungsvollen Licht erhellen. Zu grelles Licht kann jedoch eher ungemütlich wirken. Daher sind Lichtquellen überaus nützlich, bei denen man den Beleuchtungsgrad individuell nach seinen Wünschen und Bedürfnissen regulieren kann.
Foscarini Stehlampe
Fotos von Foscarini

Je nach verwendetem Leuchtmittel spart man inzwischen auch bares Geld. Energiesparlampen sind zwar in ihrer Anschaffung zunächst teurer als konventionelle Leuchtmittel, dafür benötigen sie aber im direkten Vergleich weniger Strom. So schont man auf längere Sicht zum einen die Umwelt und zugleich, Anbetracht der stetig steigenden Strompreise, auch noch seinen Geldbeutel. Da lässt sich das schöne Ambiente in den eigenen vier Wänden direkt doppelt so gut genießen.

Kommentar schreiben