TrenntMöbel des Designstudios Böttcher+Henssler

Wie kann man selbst seinen schnöden Hausmüll zum stylishen Blickfang in der Küche machen und gleichzeitig noch umweltbewusst seine Mülltrennung vorantreiben? Das Designstudio Böttcher+Henssler hat speziell zu dieser Thematik bunte Taschen entwickelt, die zu knalligen und zugleich funktionalen Wohnaccessoires in der Küche werden.
TrenntMöbel des Designstudios Böttcher+Henssler
Mit ihren innovativen Ideen und ihrem Entwurf „new order“ konnte das Designstudio Böttcher+Henssler 2011 bei dem Wettbewerb „Trenntmöbel gesucht“ der Berliner Stadtreinigung und des Designer-Netzwerkes Create Berlin punkten. Seit Ende November dieses Jahres kann man dieses poppige und optisch schmucke System zur neuartigen Abfalltrennung von Privathaushalten unter www.trenntmoebel.de käuflich erwerben.
System zur neuartigen Abfalltrennung
Mit Hilfe der bunten Taschen lässt sich in den eigenen vier Wänden eine neue Ordnung in den Müll bringen. Dazu bringt man ein schmales Metallblech an die Wand an, an dem anschließend die schicken Mülltaschen befestigt werden. Individuell nach seinem eigenen Geschmack kann man diese in Reih und Glied, nebeneinander oder übereinander als bunte Mülltaschen an die Wand bringen und lässt sie so zum optischen Blickfang werden.

Die TrenntMöbel sind aus robustem, strapazierfähigem Material hergestellt. In ihrem Inneren befindet sich ein stabiler Einsatz, damit keine unschönen Flüssigkeiten aus den Mülltaschen tropfen können. Außerdem sind die bunten Müllbeutel leicht abwaschbar. Sie haben einen stabilen Henkel, so dass man nach dem Gang zur Mülltonne gleich weiter zum Einkauf in den Supermarkt gehen kann.
Einkaufstasche Mülltrennung
Fotos von trenntmoebel.de

Die Einkaufstasche wurde von den Designern extra als Symbol für den Konsum ausgewählt. Mit Hilfe der bunten Taschen können nun nach dem Genuss der Konsumgüter die übriggebliebenen Abfälle wie Glas, Papier und Verpackungen funktional und optisch schmuck getrennt werden. Je nach Müll sollte allerdings zusätzlich noch eine konventionelle Mülltüte im Inneren befestigt werden. Bei Bedarf lassen sich die Mülltüten einfach mit ein wenig Wasser und Seife reinigen. Die TrenntMöbel werden fair in Europa produziert, außerdem sind sie zu 100 Prozent recyclebar.

Kommentar schreiben