Tropisch einrichten – exotische Raumideen

Wie holt man sich Südsee-Urlaubsflair nach Hause, wenn der Urlaub am Karibikstrand längst vorbei ist? Na klar, mit exotischer Raumdeko und frischen, fröhlichen Farben! Fototapeten, Rattanmöbel und Palmen sind dabei nur ein paar Möglichkeiten, das Ferienfeeling in die Länge zu ziehen. Grundsätzlich sollten für das perfekte Flair Naturmaterialien den Ton angeben. Einzelne Möbelstücke oder Teile der Wand in sattem Türkis, knallig kräftigem Rot oder tiefem Flaschengrün tragen zusätzlich dazu bei, ein bisschen Dschungel, Palmenstrand und Tropeninsel in die heimischen vier Wände zu holen. Gemütliche Lounge-Sofas mit weichen Polstern aus Leinen und luftige, bodenlange Vorhänge laden zum Träumen ein und helfen, sich nach einem stressigen Tag gekonnt zu entspannen.
Tropisch einrichten ? exotische Raumideen

Tropisch einrichten bedeutet Mut zur Farbe

Nein, eigentlich ist es mehr als nur Mut zur Farbe. Mut zur Farbexplosion trifft es eher. Denn in den südlichen Breitengraden prägen vor allem lebhafte, auffällige und kräftige Farben das Bild. Egal, ob blaue, gelbe, rosafarbene Häuserwände auf Kuba, bunteste Blüten im Regenwald von Brasilien, türkisfarbene Buchten in Südostasien und kraftvoll warme Erdtöne, die die Weiten Afrikas transportieren. Für ein Stück Exotik und Südsee daheim muss man ganz klar Farbe bekennen und Minimalismus, Industrial oder Landhausstil und Co. abschwören.

Ein Kissen 40x40cm mit zwei Motiven, vorne Flamingos, hinten Palmenblätter


Preis:EUR 13,69
Neu ab:EUR 10,99 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Bloomingville Deko Ananas Weiß-Gold (Haushaltswaren)


Preis:EUR 23,03
Neu ab:EUR 22,95 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Zu viel Farbe kann es bei einer tropischen Einrichtung gar nicht geben. Wer sich zu Inspirationszwecken einmal ins Tropenhaus des nächstgelegenen botanischen Gartens begibt, wird sehen, dass ein Hang zum Übertreiben bei solch einer Einrichtungsweise von großem Vorteil ist. Wände in Türkis, Polstermöbel in Grün, Kissen und Bilderrahmen in Rot und Vorhänge in Sonnengelb. Erlaubt ist, was gefällt. Wichtig ist nur, dass es möglichst bunt ist. Für kleinere Räume oder Zimmer ohne große Fensterfront eignen sich Fototapeten mit karibischen Strandmotiven perfekt. Wer sich dann noch für Motive in der entsprechenden Dimension, Tiefe und Perspektive entscheidet, kann den Raum optisch sogar größer wirken lassen und hat damit gleich noch etwas mehr für das Wohngefühl getan.
Exotische Raumideen

Die Tropen sind Natur pur – auch bei der Einrichtung

Gräser, Palmen, Blätter, Blüten. In den tropischen Zonen dieser Welt blüht und grünt es, was das Zeug hält. Darum dürfen Pflanzen – von Aloe Vera über Bananenstauden, Fensterblatt, selbstgezogene Avocados und Kaffee- oder Alpiniapflanzen bis hin zur Kokospalme – in einer tropisch eingerichteten Wohnung auf gar keinen Fall fehlen. Auch hier gilt wieder: Nur nicht zu zaghaft und sparsam sein! Wer einen grünen Daumen hat und vielleicht sogar einen Wintergarten darf sich bei diesem Einrichtungsstil so richtig austoben. Und genießt darüber hinaus sogar noch ein merklich besseres Raumklima.

Wenn es das gärtnerische Talent oder die Wohnfläche nicht zulassen, kann ein Teil der Pflanzen durch im Hintergrund angebrachte Fototapeten mit Dschungelmotiven optisch ersetzt werden. Oder aber mit Rollos in sattem Grün oder Blätter- und Blütenmustern. Die Möbel für den Indoor-Urlaubsstrand sollten vorrangig aus Naturmaterialien bestehen. Diverse exotische Holzarten wie Teak oder Bambus, Mango oder Mahagoni eignen sich perfekt dafür (bitte auf die Herkunft achten, sonst gibt es Tropenparadiese bald wirklich nur noch in deutschen Wohnungen zu finden).
Tropische Wandgestaltung
Wer sich für einen Tropenstil entscheidet, hat mit der Wahl des entsprechenden Holzes oder der Anschaffung originaler Betten und Schränke aus der entsprechenden Region noch mehr Möglichkeit, die Traumurlaubsdestination Zuhause aufleben zu lassen. Muster aus der jeweiligen Flora und Fauna, typische Farben und Verzierungen – all das bringt Authentizität. Edelstahl, Kunststoffe, Glaselemente hingegen sind beim betont naturbelassenen Südsee-Einrichtungsstil ein No-go und sollten so wenig wie möglich zum Einsatz kommen. Das heißt, schwere Holzmöbel dürfen sich auch gerne in Bad und Schlafzimmer wiederfinden.
Exotisch tropisch einrichten
Fotos von www.arthouse.com

Für mehr Urlaub im Alltag: Karibik, Hawai oder doch Ko Samui?

Natürlich gibt es auch beim exotischen Einrichten nicht den einen typischen Tropenstil. Für Stringenz und Authentizität sorgen auch im wildesten Wohnzimmerdschungel und buntesten Farbenmix aufeinander abgestimmte Motive, Materialien und Farben. Man kann sich zum Beispiel für einen hawaiianischen Exotikstil entscheiden, der von für die Gegend typische Pflanzen, Farben und Kunsthandwerksdekorationen wie etwa Tikis dominiert wird. Wer sein Herz an asiatische Palmenparadiese verloren hat, sollte mit vielen Bambuselementen arbeiten, Elefantendekor und Buddhas aus Stein sowie Lampions können dann hierbei ein roter Faden sein. In der Karibik hingegen überwiegt strahlend helle, luftige Leichtigkeit, die durch Korallenmuster, sanftes Türkisblau und bunte Papageienstatuen geschaffen werden kann.

Eine tropische Einrichtung lässt kaum noch Urlaubswünsche offen, egal welches Tropenparadies man persönlich bevorzugt.

Kommentar schreiben