Upcycling – Möbel aus alten Flugzeugteilen

Upcycling ist der neue Trend im Wohn- und Interiorbereich. Dabei können sehr ausgefallene Einrichtungsgegenstände und Möbel entstehen, die jede Wohnung um mindestens einen Blickfang erweitern. Und gut für die Umwelt ist dieser Trend außerdem noch. Eine Idee, die in ärmeren Teilen der Welt längst gängige Praxis ist, schwappt nach und nach auch in hiesige Gefilde und sorgt für Individualität und eine einzigartige Ästhetik. Aus alt mach neu heißt die Devise nach der auch das Team von Fallen Furniture agiert. Bei den britischen Upcycling-Designern werden aus alten Flugzeugteilen neue Möbel und Wohnaccessoires. In Handarbeit entstehen Uhren, Tische, Schränke oder Sessel, wie der Cowling Chair, der in seinem vorherigen Leben die Motorhaube einer Boeing 737 war. Dank Lederpolsterung und beachtlichen Maßen ist der Cowling Chair ein Sitzmöbel der Extraklasse. Geboren aus ausgemusterten Flugzeugteilen.
Upcycling - Möbel aus alten Flugzeugteilen

Elegantes Edel-Upcycling

Während Europaletten als Bett oder Couch mittlerweile gängige Upcycling-Möbel geworden sind, sind Möbel aus alten Flugzeugteilen bei weitem noch nicht omnipräsent – und das macht sie umso spannender! Denn, statt einem eher rustikalen Ambiente, kreieren sie einen hochwertigen Industrial Look. Viel Chrom und aufpoliertes Aluminium machen aus den ausrangierten Militär- und Passagierflugzeugen Stück für Stück edle und cleane Möbel ? ideal für jeden, der bei der Einrichtung auf klare Linien und wenig Schnick-Schnack achtet.

Lange war Upcycling eine Methode, schwer oder nicht wiederverwertbare Ressourcen weiterzuverwenden. Mittlerweile werden kreativere Wege eingeschlagen, entstehen Segelboote aus Plastikflaschen, Mode aus Abfällen, Schmuck aus elektrischen Widerständen. Was den Reiz des Upcycling ausmacht? Es vereint Umweltschutz mit dem immer größer werdenden Wunsch nach Individualität. Und Designer wie Fallen Furniture beweisen, dass Upcycling auch abseits von Trash und Öko-Chic stattfinden kann.
Möbel aus Flugzeugteilen

Stilvoll und chic eingerichtet

Der schicke Cowling Chair ist aber bei weitem nicht die einzige Art und Weise, wie man alte Flugzeugteile zu neuen, hochwertigen Einrichtungsgegenständen verarbeiten kann. Turbinenteile und Auspuffanlagen eignen sich hervorragend als Tische oder Steh- und Schreibtischlampen. Und außer zu Sesseln, lassen sich Motorhauben ausgedienter Flugzeuge auch perfekt zu einer Hausbar und Flügel zu Sitzbänken umfunktionieren.
Upcycling Flugzeugteile
Kleinere Flugzeugteile dagegen können wunderbare Dekoelemente ergeben: Rumpfteile können als Standuhren oder Wandschmuck jede Wohnung um wahre Kunstwerke bereichern. Wenn die teils wuchtigen und großen Accessoires sich nicht in das Gesamtbild einer Wohnungseinrichtung einfügen wollen, kann man auch auf kleinere Dekoartikel zurückgreifen. Schreibtischaufsätze aus alten Bedienpulten oder alte Kompasse und Skulpturen aus Propellerflügeln als dekoratives Wohnaccessoire nicht zu unterschätzen.

Die edlen Upcycling-Accessoires und -Möbel aus Flugzeugteilen sind nicht nur für Luftfahrfans und Piloten ein absoluter Hingucker, sondern werten dank liebevoller und hochwertiger Aufarbeitung jede Wohnung auf.

Galerie

Hier gibt es weitere Bilder und Impressionen von Fallen Furniture:

1 Kommentar zu “Upcycling – Möbel aus alten Flugzeugteilen

    Kommentar schreiben