Weiße Holzfenster für skandinavisches Flair

Gerade beim skandinavischen Einrichtungsstil wird großer Wert gelegt auf ein eher klares, geradliniges Design. Hierzu verwendet man natürliche Materialien und nutzt ausdrucksstarke Farben, um ein puristisch angehauchtes und zugleich funktionales Innenraumdesign zu schaffen. Cleaner chic, der ohne allzu viele Schnörkel auskommt und dennoch Gemütlichkeit ausstrahlt.
Weiße Holzfenster
Natürliche Materialien wie Holz stehen im Fokus vom skandinavischen Einrichtungsstil. Genauso findet man hier auch Bezugsstoffe wie Leder, Baumwolle oder auch Leinen, wenn es um Möbelstücke wie die Couch geht. Neben der Geradlinigkeit vieler Möbelstücke gibt es jedoch organische Formen bei Möbeln und Accessoires, die natürlichen Vorbildern nachempfunden sind. Sehr beliebt sind hierbei Accessoires aus Glas. Ob in Form einer ausgefallenen Vase oder auch einer innovativ geformten, gläsernen Schale.

Viel Holz für ein natürliches Ambiente

Bei den Möbeln sind größtenteils helle Hölzer angesagt. Diese finden sich oftmals bei der Bodengestaltung wieder. Schöne Dielenböden sorgen für natürlichen Charme, egal ob eher modern interpretiert oder auch ganz klassisch. Optisch besonders stimmig für den skandinavischen Einrichtungsstil wirken hochwertige Holzfenster, die farblich passend auf die entsprechenden Möbel und das übrige Raumdesign abgestimmt werden.

Holz-Aluminium Fenster

Schicke Varianten mit Fensterrahmen aus Holz und Holz-Aluminium Fenster in Weiß harmonieren optisch recht gut. Letztere haben den Vorteil, dass das Holz in der Wohnung ein natürliches Wohnambiente verbreitet. Wohingegen die Aluminium Seite von solchen Holz-Alu Fenstern von außen besonders witterungsfest ist und jeglichen klimatischen Verhältnissen trotzt. Bei guter Pflege können Fenster auch gerne ein paar Jahzente überleben, mehr dazu hier.
Holzfenster für skandinavisches Flair
Fotos von www.sorpetaler.de

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten mit Holzfenstern

Holzfenster können zudem individuell auf die Bauweise des Hauses abgestimmt werden. Ob für einen Altbau in eher traditionellen Formen, in rund, speziell für denkmalgeschützte Bauten oder auch für einen schicken Neubau mit bodentiefen Fenstern, die Gestaltungsmöglichkeiten sind groß. Außerdem gehört Holz im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu den nachwachsenden Rohstoffen, mit denen man seine Wohnung ökologisch einrichten kann.

Positive Eigenschaften von Holz

Schöne Holzfenster sorgen mit ihrer natürlichen Optik jedoch nicht nur für ein skandinavisches Flair. Fenster mit einem schönen Holzrahmen und die übrigen hölzernen Komponenten der Wohnung wie Dielenboden und Co. wirken sich auch positiv auf das Rauminnenklima aus.

Zugleich ist Holz auch unter energetischen Gesichtspunkten überaus vorteilhaft. Denn Holz ist zum einen ein schlechter Wärmeleiter, so dass es optimal zur Wärmedämmung geeignet ist. Kombiniert man dazu noch das passende Fensterglas mit speziellen Wärmeschutzverglasungen, spart man wahres Geld. Denn so lassen sich Wärmeverluste extrem reduzieren.

Kommentar schreiben