Wohnung online planen

Um seine Wohnung besonders hübsch einzurichten fallen einem meist unzählige Ideen ein. Man schlendert durch die Straßen und schaut in die schön gestalteten Schaufenster, oder verbringt seine Samstage in großen Möbelhäusern um Inspirationen für die eigene Wohnung zu sammeln. Doch oft fällt es einem schwer die gesammelten Eindrücke in die eigenen vier Wände zu transportieren. Im digitalen Zeitalter kann man nun auch vieles direkt online planen und gestalten. Hier ein paar Tipps und Ideen, wie man seine Wohnung auch auf dem Tablet oder am Computer planen kann:

Raum für Raum

Damit man bei der ganzen Fülle an Inspirationen und Ideen nicht den roten Faden verliert, ist es sinnvoll Schritt für Schritt oder Raum für Raum zu planen. Man sollte also bewußt nur nach Ideen für einen bestimmten Raum ausschau halten, sonst ist man mit den ganzen gesammelten Eindrücken schnell überfordert. Natürlich kann man auch Inspirationen in anderen Räumen sammeln, aber man sollte im Hinterkopf behalten, welcher Raum optisch nun aufgehübscht werden soll.
Wohnung online planen

Ideen sammeln

Zu allererst werden Ideen gesammelt und wenn möglich auch schriftlich oder bildlich festgehalten. Das hilft sehr dabei nachher aus den einzelnen Ideen die Richtige auszuwählen. Gerne kann man gesammelte Inspirationen, die man in Möbelhäusern oder Geschäften gesehen hat, schnell skizzieren und nachher für die eigene Idee wieder verwenden. Auch auf zahlreichen Online-Plattformen kann mittlerweile diese digital sammeln und festhalten.

Online Inspirationen

Im Internet gibt es zahllose Webseiten, die sich mit dem Thema beschäftigen und als schöne Inspirationsquelle dienen. Eine besonders beliebte Plattform ist zum Beispiel Pinterest. Dort kann man sich seine eigenen inspirierenden Pinnwände erstellen. Anschließend kann man die zuvor gesammelten Raumideen speichern und sogar mit der Community teilen.

3D Raumplaner

Die bekannten 3D Raumplaner sind auch eine Möglichkeit seinen Raum mit allen Details durchzuplanen. Bevor man das ganze Zimmer im 3D Modus betrachten kann, muss es allerdings vorher richtig ausgemessen werden. Hier hilft ein Blatt Papier, ein Stift und ein Zollstock damit auch ja jedes Detail des Raumes sicher im Raumplaner eingetragen werden kann.
Wohnung online einrichten
Jedoch brauch man hier viel Geduld um wirklich das eigene Zimmer mit allen Ecken und Kanten, Fenstern, Türen und Möbeln zu bearbeiten. Zusätzlich ist noch zu beachten, dass die meisten 3D Planer Programme mit Möbeln vom jeweiligen Hersteller ausgestattet sind. Das führt oft dazu, dass man leider seine eigenen Räumlichkeiten bzw. Möbel nicht 1 zu 1 dort abbilden kann. Um sich aber einen virtuellen Eindruck zu verschaffen ist diese Methode der Raumplanung sicher ein hilfreiches Werkzeug.

Einrichtungs-Apps für Smartphone oder Tablet

Im digitalen Zeitalter sind Smartphones und Tablets nicht mehr wegzudenken. Diese können auch ganz wunderbar bei der Wohnungseinrichtung helfen. Mit praktischen Applikationen, die unkompliziert auf dem mobilen Gerät installiert werden, hat man seine Inspirationen immer direkt zur Hand. Auch können schnell einmal ganze Räume mit Hilfe einer App um- oder farblich neu gestaltet werden. Eine besonders schöne Applikation ist die IKEA App, die hier bei LingoDeal genau erklärt und analysiert wird.

Mit vielen kleinen digitalen oder auch analogen Helfern schafft man es schnell schöne Ideen für die Umgestaltung der eigenen Räumlichkeiten zusammen zu tragen. Man bekommt viel kostenlose und wirklich praktische Hilfe, die einem dabei unterstützt sein Vorstellungsvermögen zu erweitern und am Ende ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen.

Kommentar schreiben